Travelguides

Izola – Das Fischerstädtchen an der Küstenstrasse

pictures5ctown5c15c20035cizola_panorama2m_14412Auf der Küstenstrasse von Norden kommend, sieht man von Izola kaum mehr als die Schiffswerft. Der Durchgangsverkehr Richtung Kroatien windet sich um das Fischerstädtchen herum. Vom Meer hat man den schönsten Blick aud das Zentrum von Izola, auf den kleinen Altstadtkern mit der Basilika. In den engen Gassen erstrahlt mittlerweile nicht nur der Besenghi Palast. In den leerstehenden Läden der Altstadt haben sich junge Künstler einquartiert und so die Altstadt wieder belebt.

Sehenswürdigkeiten
Straßenmuseum: In der Koprska Ulica kann man Maler, Kunsthandwerker und Grafiker beobachten. Museum Parenzana: Eisenbahnmuseum Kirche der hl. Dreifaltigkeit: Die Kirche aus dem 12. Jhdt. ist von dicken grauen Wehrmauern umgeben und thront auf dem Hügel über dem Dorf Hrastovlje

Essen und Trinken

  • Gostilna Korte: Der Landgasthof 7km im Hinterkand von Izola mit herrlichem Blick auf die Weinberge ist bekannt für seine Wildgerichte und hausgemachte Nudeln.
  • Marina: gepflegtes Restaurant im alten Fischereihafen mit einer guten Auswahl an slowenischen Weinen

Übernachten
Simonov Zaliv: Nur wenige Schritte von Izolas flach abfallenden Kiesstrand liegt dieser Hotelkomplex inmitten einer schönen Grünanlage. 180 Zimmer

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*