Reise, Travelguides

Purbach, eine Stadt wie eine Festung

Pannonisches Klima, Mittelmeer-Feeling am See, hervorragende Weine, tolle Restaurants. Der sympathische und historische Weinort mit dem berühmten Türken wird gerne als Mekka für Genießer am Neusiedler See angesehen. Die einzige Möglichkeit in das Zentrum von Purbach zu gelangen, war früher das historische Türkentor. Auch heute noch sind die Menschen von der „Festung“ um den Stadtkern fasziniert.

Nicht weniger eindrucksvoll sind auch hier die Keller in der Purbacher Kellergasse. Schon um das Jahr 1850 bauten die Purbacher Winzer ihre Weinkeller am Fuße des Leithagebirges. Insgesamt 50 sind heute zu einer einzigartigen Gasse aneinandergereiht. Sie dienen als Lager-, Wein oder Heurigenkeller und bilden einen der schönsten Plätze im Zentrum dieser kleinen Stadt.

Auch die Bernsteinstrasse führte an Purbach vorbei. Die römische Route lag westlich von Rust und schlängelte sich über Donnerskirchen und Purbach nach Bruck an der Leitha in Niederösterreich. Zwischen 1873 und 1900 entstanden die berühmten Weinkeller in der Kellergasse, eben da wo heute viele Lokalitäten vorzufinden sind.  1970 feierte Purbach sein 700-jähriges Bestehen. Am 22. Juni 1997 wurde Purbach das Stadtrecht verliehen.

Events 2017:

Salsa on the Street am 5. August, ab 14 Uhr, Kellergasse
Historisches Kostümfest am 19. August in der Altstadt mit Kulinarik und Gauklern
Kellergassen Heuriger jeden 1. Samstag im Monat von Mai – Oktober
Martiniloben am 3. und 4. November
Nachtwächterrundgang Abendlicher Fackel- & Erlebnisrundgang Auskunft: (02683 5920

Hot Tipp: Kellergassenführung mit Weinprobe in der “Leithaberg Vinothek”. Rundgang durch die historische Kellergasse zur „Leithaberg- Vinothek.“ Bei der anschließenden, kommentierten Weinverkostung genießen Sie bodenständige Weine und erfahren Wissenswertes über Tradition und Terroir. Preis: pro Person € 9,- Dauer: 1,5 – 2 Stunden; täglich nach Voranmeldung Teilnehmerzahl mind. 6 Personen.

Leithaberg DAC Vinothek
Ausgewählte Weine von Topwinzern aus allen vier burgenländischen Weinbaugebieten. Degustieren aus dem automatischen Weinspender in gemütlicher Atmosphäre im Herzen von Purbach. Offen: Täglich 9 bis 19 Uhr
Am Kellerplatz 1, Tel.: 02683 5920
Leithaberg CARD: Einfach die Leithaberg Card mit beliebigem Betrag aufladen und bis zu 64 Weine in der Vinothek verkosten.

Schifffahrt
Holiday Lines
– Schifffahrt Gmeiner und Bootsverleih: hier finden Freizeitkapitäne sicher das passende Boot. Radfähren zwischen Rust und Podersdorf, sowie zwischen Breitenbrunn und Podersdorf. Fahrt zu den Seefestspielen Mörbisch
Telefon: +43 2683/5538 (Mo-Fr) oder +43 2683/5170 (WE + Feiertage).

Camping
Storchencamp
.: Campingplatz: bestens ausgestattete Freizeitanlage mit Gästehaus gleich beim Schwimmbad.
Holiday Lines – Gästehäuser – Camping
Zentrale: Türkenstraße 13; +73 (0) 2683 5538, office@gmeiner.co.at
www.gmeiner.co.at

TOURISMUSINFO & Leithaberg DAC-Vinothek
Am Kellerplatz 1,
7083 Purbach am Neusiedler See
Tel: 0043 (0) 2683 5920
Email: info@purbach.at
www.haus-am-kellerplatz.at

POCKETGUIDE ausdrucken 

Das ist Purbach

Der Purbacher Türke
Purbacher Türke, PurbachDas Wahrzeichen Purbachs erhebt sich über dem Rauchfang eines kleinen Hauses an der Bundesstraße Richtung Breitenbrunn. Der Überlieferung nach schlief ein Türke seinen Rausch aus, als seine Truppen Purbach bereits verlassen hatten (1532). Aus Angst vor den Purbachern flüchtete er in den Rauchfang, wo er jedoch entdeckt und ausgeräuchert wurde. Er nahm den christlichen Glauben an und wurde dem Besitzer des Hauses als Knecht übergeben. Nach seinem Tod errichtete der Bauer die steinerne Büste auf dem Schornstein.
Adresse.: Schulgasse 9; Zu sehen von der B50, Türkenstr. Nr. 9

Wehrmauer mit 3 Türkentoren
1630 erhielten die Bewohner des Marktes von Nikolaus Esterházy das Recht, ihre Siedlung mit einer starken Wehrmauer zu umgeben, die sich mitsamt den drei Toren – dem Türkentor im Westen, dem Brucker Tor im Nordosten und dem Ruster Tor im Süden – weitgehend erhalten hat. Die schießschartenbewehrte Mauer, die heute den Stadtkern umgibt, gilt als die besterhaltene Stadtummauerung des Burgenlandes.

kellergassepurbachKellergassen
Um 1850 bauten die Winzer ihre Weinkeller am Fuße des Leithagebirges. 50 sind heute zu einer einzigartigen Kellergasse aneinandergereiht und bilden einen der schönsten Plätze im Zentrum von Purbach. Serviert wird dort die gesamte Sortenvielfalt an erlesenen Weinen sowie pannonische Köstlichkeiten.

Stadtpfarrkirche Hl. Nikolaus
Ersterwähnung 1418, Barockbau des 17. Jhdt. Der Turm ist mit 53 m der zweithöchste Kirchturm des Burgenlandes. Balkon mit Steinbalustrade. Im Rahmen der Gesamtrenovierung 1984 wurde die Kirche durch den Zubau im Westen erweitert.
Kirchengasse – Zentrum

Stadlreihe
Entlang der Oberen Bahngasse verläuft die Stadlreihe mit den typisch burgenländischen Lagergebäuden der Bauern. Hier befand sich die ehemalige Wehrmauer. Nachdem keine Türkenüberfälle mehr zu befürchten waren, wurden am Ende der schmalen Streckhöfe diese Stadln mit den Steinen der Wehrmauer errichtet. Obere Bahngasse – Zentrum

Nikolauszeche
Bereits 1551 wird die Nikolauszeche urkundlich erwähnt. Es war eine geistliche Zeche, die zur Pfarrkirche Purbach gehörte und dem Kirchenpatron St. Nikolaus geweiht war. Im Volksmund wird das Gebäude auch als „Bethaus“ oder „Kloster“ bezeichnet. Mit viel Liebe wurde das denkmalgschützte Haus in die „Herberge an der Nikolauszeche“ umgebaut. Bodenzeile 3-7

Solarwarmbad
Offen von 1. Mai bis Mitte September täglich von 9 – 19 Uhr. Mit Attraktionen wie einer 35 m Wasserrutsche, einem 33 m langem Freischwimmerbecken, Wildwasserströmungskanal und einem Bodenblubber ist das solargeheizte Schwimmbad gut ausgestattet. Großflächige Liegewiese. Telefon: 02683 3432

Kanuexkursion
Mit dem Kanu entlang des Purbacher Kanals durch den Schilfgürtel gleiten. Dabei erfahren Sie viel Wissenswertes rund um das Thema Neusiedler See.
Thomas Aigner, Telefon 0680 3247557

Schilflehrpfad
3 km lange Strecke vom Yachthafen bis zum Neusiedler See mitten durch den Schilfgürtel. Auf halbem Weg ermöglicht ein Aussichtsturm einen faszinierenden Ausblick über die weite Schilflandschaft und das Leithagebirge. Schautafeln informieren über Fauna und Flora.

Segelhafen
Geschützter Bootshafen mit Liegeplätzen für 100 Segelboote. Auskunft: Tel: +43 (0) 2683 5920

In der Umgebung
FAMILYPARK
In Österreichs größtem Freizeitpark sind Spaß und Abenteuer für die ganze Familie garantiert!
Täglich von 19. März bis 26. Oktober; März bis Sept.: 9 – 18 Uhr, Okt.: 10 – 17 Uhr
Sankt Margarethen, Märchenparkweg 1, Tel.: 02685 / 60 707, www.familypark.at


PauliPaulis Stuben – Braunstein
Im Weingasthof Braunstein – den Purbachern als „Paulis Stuben“ bekannt – treffen Einheimische und Stammgäste von Auswärts aufeinander. Und das ist kein Zufall. Regionale Gaumenfreuden werden hier auf höchstem Niveau in gemütlichem Ambiente kredenzt. Dazu feine Weine von der Winzerin Birgit Braunstein.
Ruhiger, schattiger Innenhof. Klimatisierte Zimmer.
Fellnergasse 1a, Tel.: 02683 55130
www.braunstein.at

FossilRestaurant Fossil
Thomas Pugel erfindet das Fossil neu und kocht in seinem wahrgewordenen Traum nicht nur kreative Küche sondern auch Hausmannskost auf hohem Niveau. Seine Devise: frische Produkte aus der Region. Im Sommer Gartenbetrieb.
Offen von Dienstag bis Samstag, Küche bis 21 Uhr
Kellergasse 6K;  Tel: 02683 21025
www.restaurant-fossil.at

die Sandhofer
Schöner Heuriger mit sonnigem Garten und Terrasse. Hier heißt es: Birgit kocht auch! Sie und ihr Team zaubern in ihrer Kreativküche feine Köstlichkeiten mit Augenmerk auf saisonale Besonderheiten und Tendenz zur Slow-Food-Küche. Wein vom Familienweingut Sandhofer. Mittwoch bis Sonntag ab 12 Uhr; Juli + August auch Dienstag geöffnet
Historischer Kellerplatz 47K, Tel.: 0699 1236623
home: www.sandhofer.net

KlosterKloster am Spitz
Regionale Spezialitäten, frisch und bekömmlich zubereitet, kombiniert mit den interessantesten Weinen, die das Leithagebirge zu bieten hat und auch noch die Möglichkeit, gleich hier auf der Anhöhe mit traumhaftem Blick auf den Neusiedler See und Umgebung ein paar Nächte zu verbringen.
Das alles finden Sie im Kloster am Spitz bei Familie Schwarz.
Waldsiedlung 2, Tel.: 02683 5519,
home: www.klosteramspitz.at

Little Bangkok (Geheimtipp)
Siriya Kolla kocht für Sie authentische thailändische Küche. Thai-Klassiker wie Tom Kha Gai, Tom Yam Gung (s. Foto) und Phad Thai Gai, sowie Curry Gerichte, Reisgerichte mit Garnelen u.v.m. Vegetarisches und Desserts. Alle Speisen auch zum Mitnehmen.
Offen von  MI bis SO von 10 bis 20 Uhr.
Neusiedler Str. 25 (direkt an der B50), Telefon 0699 18165836 oder 02683 20233

gutpurbachGut Purbach
Aller guten Dinge sind drei: Gasthaus – Appartements – Weingut – eine bessere Liaison gibt es wohl kaum in der Art, so wie es Max Stiegl mit seinem Gut Purbach verwirklicht hat. Die Küche besticht durch die Kombination aus einer klassischen, traditionellen, puristischen und zugleich innovativen Linie. Übernachten kann man in einem der dazugehörenden vier Appartements.
Hauptgasse 64, Tel.: 02683 56086
home: gutpurbach.at

VinothekLeithaberg DAC – Vinothek
Ausgewählte Weine von Topwinzern aus allen vier burgenländischen Weinbaugebieten.
Degustieren aus dem automatischen Weinspender in gemütlicher Atmosphäre im Herzen von Purbach.
Offen täglich von 9 bis 19 Uhr
Kellerplatz 1
Tel.: +43 (0) 2683 / 59 20

RadleroaseTourismusbetriebe Gmeiner
Storchenbeisl:
täglich wechselndes Menü mit typischen Schmankerln zu leistbaren Preisen am Storchencamp
Die Radleroase bietet Erfrischungen und Snacks für Radfahrer ebenso wie für Badegäste. Leicht zu finden durch den bunten Räderturm am Radweg! Holiday Lines | Gästehäuser | Camping
Zentrale: Türkenstraße 13
Tel.: +43(0)2683/5538, FAX 5555-85
www.gmeiner.co.at

FoltinGasthof zum Türkentor
Landgasthof direkt am historischen Stadttor. Franz Foltin, Gastgeber und Herr über Küche und Keller, zaubert Bodenständiges aus besten heimischen Zutaten und bietet regionale und internationale kulinarische Köstlichkeiten in stilvollem Ambiente. 9 gemütliche Gästezimmer in zentraler Lage.
9 komfortable Gästezimmer direkt am historischen Stadttor.
Hauptgasse 2, Tel.: +43 2683 3400

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*