Rezepte

Sommer-Rezept: Neusiedlerseezander mit Safranrisotto

Das Hofgassl in Rust kennt man nicht nur als einen wunderbaren Ort der Idylle, die Leichtigkeit des Seins kommt dort vor allem durch die feine Küche, die durch Vielseitigkeit und Raffinesse besticht und mit einem Hauch Exotik. Küchenchef Michael Pilz lässt sein breitgefächertes Wissen und seine Erfahrungen, die er national und international in erstklassigen Häusern unter anderem im Carlton Hotel in St. Moritz in der Schweiz, im Sterne-Lokal L’Oasis in Frankreich oder auch auf dem Luxus-Kreuzfahrtschiff “MS Silvercloud” gesammelt hat, gerne einfließen. Damit man “ein bisserl Hofgassl” auch auf seinem Teller zu Hause geniessen kann, kommt hier ein feines Sommerrezept zum Nachkochen von Hofgassl-Küchenchef höchstpersönlich:

Neusiedlerseezander mit Safranrisotto, Vanillepaprika und Basilikumöl

Zutaten für 4 Personen:

600 g Neusiedlersee – Zanderfilet
1 Zwiebel feingeschnitten
300 g Risottoreis
100 g trockener Weisswein
600 g Fischfond
½ g Pannonischer Safran
20 g Butter und 8 g Parmesan
4 rote Paprikaschoten
3 Essl. Zucker
1 Zitrone
1 Vanilleschote
1 Essl. Ingwer fein gerieben
100 g Olivenöl
1 Essl. Basilikum gefriergetrocknet

Zubereitung:

Für das Risotto den Zwiebel in etwas Olivenöl glasig werden lassen, Safran beigeben und mit Weißwein ablöschen. Unter ständigem Rühren mit dem Fischfond weich kochen und mit Butter und Parmesan vollenden. Für den Vanillepaprika die Schoten im Rohr bei 220 ° weich schmoren, schälen und in Streifen schneiden. Mit dem Zucker und den restlichen Zutaten kurz einkochen. Für das Basilikumöl den Basilikum in das erwärmte Olivenöl geben und mit dem Mixstab pürieren. Das knusprig gebratene Zanderfilet auf dem Risotto und dem lauwarmen Vanillepaprika anrichten und etwas Basilikumöl darüberträufeln.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*