Lifestyle

Stricken und Boot fahren

Gabi Seelos

Es sollte nur ein zwangloses Treffen für Strickbegeisterte sein. Jetzt wird daraus das erste Strick-Schiff Österreichs. Am 8. April 2017 sticht der Liner, von Rust aus, erstmals in See. Neben einem tollen Programm an Bord wird es auch die Möglichkeit geben, die neueste Wolle zu ergattern. Außerdem werden Trends und Produkte für die kommende “Strick-Saison” präsentiert. Namhafte Hersteller bringen ihre Produkte direkt von der Messe aufs Schiff. “Geschickt eingefädelt” kann man da nur sagen!

In Rust gibt es eine Menge an Beschäftigungen. Man fährt Rad; sitzt beim Heurigen oder schaut den Störchen auf die Beine. Aber eine lustige Seefahrt mit Pullover strickenden Damen, das ist einmalig. Organisatorin ist Gabriele Seelos. Sie betreibt in Neusiedl am See ein Strickwarengeschäft. Die erfahrene Handarbeiterin kennt jeden Handgriff.

“Ideen und Vorstellungen habe ich ja viele für’s Stricken. Was mich aber immer abgehalten hat, war die Frage: Welche Wolle für welches Projekt und wie fange ich am besten an? Mit Gabis Hilfe und Beratung ist das jetzt kein Problem mehr”, schwärmt Kristina Reiterer von der Drescher Line.

Wer Muster, Vorlagen und Ideen braucht, sollte mal in die “Burda” schauen.

Termine: Samstag, 8. April 2017 um 10:30 und 14:30 Uhr
Stadthafen Rust, Seezeile 24
Dauer: 90-minütige Rundfahrt.
Preis: Euro 7 pro Person
Nähere Auskunft und Anmeldung: Tel.: +43 (0)2685 8820 

One Comment

  1. Und nicht nur Frauen, sondern auch Männer kommen auf das Strickschiff, einer davon aus meiner Heimat. Und der Herr Doktor strickt wie ein Weltmeister!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*