Kultur

Symphonische Matinee im Haydnsaal

Wenn’s mit den musikalischen Kunstgenüssen im Freien im Burgenland dieses Jahr nicht ganz so klappt, aufgrund des allzu feuchten Klimas, dann gibt es Gott sei Dank auch regelmässige “indoor”-Möglichkeiten, doch noch zum Kultur-Handkuss zu kommen.

So ist der morgendliche Musikgenuss im August mit den Symphonischen Matineen der Haydn Festspiele in Eisenstadt garantiert: Am 6. August um 11 Uhr sorgt das Orchestra Villa Ferreum im Haydnsaal auf Schloss Esterházy mit ihrem Orchesterkonzert für eine ebenso kurzweilige wie anspruchsvolle musikalische Einstimmung ins Wochenende.

Gemeinsam mit der Sopranistin Michele Byrd und dem Trompetenspieler Jay Coble gibt das Orchestra Villa Ferreum unter der Leitung von Richard Zielinski ein reines Haydn-Programm. Und welcher Ort wäre dafür besser geeignet als der stimmungsvolle und akustisch einmalige Haydnsaal? Denn hier hat Joseph Haydn selbst gewirkt und viele seiner Kompositionen uraufgeführt. Eines seiner wenigen Solokonzerte, das Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur wird in dieser Matinee umrahmt von seiner einzigen Sinfonia Concertante und einer Arie, die Francesco Petracars berühmtestes Sonett in ebenso formvollendete Musik verwandelt.

ORCHESTER, SOLISTEN & DIRIGENT

Aus der diesjährigen Eisenstädter Sommerakademie rekrutieren sich die Mitglieder, professionelle Musiker, des Orchestra Villa Ferreum. Das Orchester wurde auf Anregung des Intendanten der Haydn Festspiele Eisenstadt gegründet und steht unter der Leitung des weltweit tätigen Dirigenten Richard Zielinski, seit Jahren bekannt als künstlerischer Leiter sowie als Dirigent des Classical Music Festivals, welches jedes Jahr im Sommer in Eisenstadt stattfindet.
Die Sopranistin Michele Byrd ist durch ihre Konzerttätigkeit als Solokünstlerin und in Oratorien bekannt. Ihr Landsmann, der amerikanische Trompeter Jay Coble gastiert als Solist in den USA, Kanada, China, Polen und Österreich.

KONZERTTERMIN & – PROGRAMM

Samstag, 6. August 2011, 11 Uhr

Orchestra Villa Ferreum
Richard Zielinski, Leitung
Jay Coble, Trompete
Michele Byrd, Sopran

J. Haydn: Sinfonia Concertante für Oboe, Fagott, Violine, Violoncello und Orchester B-Dur
J. Haydn: Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur
J. Haydn: Solo e pensoso (Aria da „Il Conzoniere“ di Francesco Petrarca, Sonetto XXVIII)

Karten: € 25,-

Kontakt und Kartenbestellung:
Haydn Festspiele Eisenstadt, Schloss Esterházy
Telefon: 02682/61866
office@haydnfestival.at, www.haydnfestival.at

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*