Lifestyle

Wird Illmitz bald zum Kurort?

Illmitz könnte bereits in naher Zukunft zum Kurort werden. Die als Heilvorkommen anerkannte “St. Bartholomäus-Quelle” spielt dabei den Illmitzern in die Karten. Rückenwind kommt ebenfalls von Universitätsprofessor Dr. Gottfried Haber von der Donauuniversität Krems. Sein Vortrag über “Regionalökonomische Effekte des Kurwesens” – bei der  Tourismus-Jahresversammlung am 2. Mai 2017 – bestärkt Obmann Ing. Rudolf Strommer in seinem Vorhaben: “Das große Interesse der Mitglieder an dieser Thematik zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind!”

“Mit rund 1300 Gästebetten konnten im Vorjahr 142.000 Nächtigungen erreicht werden. Dies ergibt eine durchschnittliche Bettenauslastung von etwa 109 Nächtigungen pro Bett und Jahr. In keiner anderen Seegemeinde wird so ein Wert erreicht”, sagt Gerhard Haider, Geschäftsführer vom Tourismusverband Illmitz.

Der Frühlingsspaziergang zu Beginn der Saison, Martiniloben im Herbst und nicht zu vergessen die internationale “PannonianBird-Experience” haben sich in den letzten Jahren zu einem Gästemagneten entwickelt. Als “Kurort” würde Illmitz dann nochmals einen richtigen Schub erhalten. Bad Illmitz kling doch gut, oder?

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*