Paparazzi

Zwei Schweine begeistern Eisenstadt

Ein Spaziergang im Eisenstädter Schlosspark lohnt sich immer. Da gibt es viel zu entdecken. Zum Beispiel exotische Bäume, schöne Blumen, verschiedene Teiche, einen Obelisken und MINISCHWEINE. Nein, das ist kein verspäteter Aprilscherz. Auch wenn man von weitem betrachtet denkt, man hat jetzt gerade eine Halluzination, das können keine Schweine sein, das sind doch Hunde, oder? Beim Näherkommen schnüffeln einem fröhlich grunzend Idefix und Arthur entgegen, die beiden sogenannten Teacup Pigs, wohnhaft bei einer netten und schweinenarrischen Familie in Eisenstadt.

Die beiden Süssen stammen aus Tirol und sind eigentlich gar nicht so mini, wie ihr Name vermuten lässt. Die Familie erzählt uns, wie sie zu den beiden Schweinchen gekommen ist. Eigentlich war es ja der ganz große Wunsch der Kinder und die Mutti hat sich dann auch von der Begeisterung anstecken lassen. Und so hat sich die Familie kurzerhand um zwei neue Mitglieder vergrössert. “Man muss sich halt mit den Tieren beschäftigen”, wird uns erzählt. Auf die Frage hin, was die beiden fressen:”Nur Obst, Gemüse und Gras,” und jede Menge Leckerli, wie wir bei unserem verblüffenden Zusammentreffen mit den zwei Piggis im Park feststellen können.

Idefix und Arthur fressen aber nicht nur den ganzen Tag, sondern, man glaubt es kaum, sie engagieren sich sogar im sozialen Bereich! “Wir gehen mit ihnen in Altersheime, wo sie quasi eine therapeutische Funktion ausüben. Und sie gehen auch auf die Leute ein. Idefix zum Beispiel, der ja der robustere von beiden ist, wenn der zum Beispiel mit Menschen mit Alzheimer zusammen ist, dann passt er sich dem etwas langsameren Tempo seiner “Patienten” an. Und wenn wir dann wieder gehen, sind alle ganz traurig und erwarten schon sehnsüchtig das nächste Wiedersehen mit Idefix und Arthur!” Was sagt man dazu? Schweine mit Herz und Verstand, die glücklich machen!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*