Monat: September 2009

Gut Oggau – schön und gut

Ja, es gibt sie noch die Überraschungen im Burgenland, so z.B. im kulinarischen Bereich, obwohl wir hier ja qualitativ schon ganz gut gesättigt sind – im wahrsten Sinne. Aber es tun sich immer wieder Schätze […]

Was uns nicht gefällt…

…dass im Seehotel Rust der Bar-Betrieb derart stiefmütterlich behandelt wird. Denn beim Bestellen könnte man frei nach dem „Taxi-Lied“ meinen: „…ich wart auf den Kellner und er kummt net…!“ Ähnlich ist’s nach gelungener Konsumation:“…wo is […]

Katamaran „verparkt“

Im April 2011 wird die Ruster Bucht mit der Eröffnung des Katamaran-Restaurants im neuen Glanz erstrahlen – ein touristisches wie gastronomisches Highlight. Davon sind sowohl Befürworter als auch Kritiker überzeugt. Dennoch wirft dieses Großprojekt bereits […]

Gucher geht – wer folgt nach?

Die Stunden des Gerhard Gucher als Tourismus-Direktor des Burgenlandes sind gezählt, der wohlverdiente Ruhestand ruft. Gerufen werden jetzt aber auch andere Persönlichkeiten, und zwar aufgerufen zur Nachfolge für den bisherigen Fremdenverkehrs-Chef. Wenn man Gerüchten glauben […]

Heuriger mit bester Aussicht auf müde Palatschinken

In bester Lage von Eisenstadt, gleich hinter der Bergkirche in einer wildromantischen Gartenlaube da gibt es den Heurigen F.X. Lehner zu entdecken – allerdings wenn etwas nach außen hin auch noch so toll aussieht, muss […]

Im Labyrinth der 1000 Inseln

Zwischen Györ und Mosonmagyarovár, dem Wieselburger Donauarm und der Donau, wo sich die Flüsse in mehrere Arme verzweigen, liegt die „Schüttinsel“ mit unvergleichlichen Naturschönheiten.

Kunstvoll durch die Nacht

Am Samstag den 3. Oktober kennen die Museen im Burgenland keine Sperrstunde. Die 10. „Lange Nacht der Museen“ bietet die Chance zu einer Entdeckungsreise in 35 Museen. Und ohne Joseph Haydn geht auch da nichts. […]

Im Visier der Boulevardpresse

Mit „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ reagierte Heinrich Böll auf die Berichterstattung der Bild-Zeitung und prangerte mit seiner Erzählung den Sensationsjournalismus der 70er Jahre an. Seit dieser Zeit haben Staat und Medien ganz erheblich […]