Month: January 2014

Die Nonne und ihre Heimatbilder

Wenn Jugendliche sich heutzutage eine Kunstausstellung ansehen und dann auch noch Gefallen dran finden, dann will das schon was heißen. Dieses Phänomen lässt sich momentan in der Landesgalerie Burgenland in Eisenstadt mit Vergnügen beobachten. Bei der anziehenden Künstlerin der momentanen Sonderausstellung handelt es sich um keine geringere als um die […]

Rot-Gold will Gold

Bisher bei Olympia im Sommer ein gewohntes Bild: Burgenländer in etlichen Bewerben am Start und einige Male auch schon Gewinner von Medaillen! Der Letzte, der das begehrte Edel-Metall holte, war 2004 in Athen der Neusiedler Finn-Segler Andi Geritzer (er gewann Silber) – Die Winter-Ambitionen von rot-goldenen Athleten aber wurden bisher eher belächelt. […]

Anatevka schauen, Hotelgutschein abräumen

In diesem Jahr hat der Burgenland Tourismus ein besonderes Zuckerl für seine Gäste ausgebrütet. Wer in der Saison 2014 eine der vielen Kulturveranstaltungen besucht, bekommt in mehreren Hotels eine Nacht gratis dazu! Dabei spielt es keine Rolle, ob man Schellenbergers “Anatevka” in Mörbisch anpeilt oder sich den “Zerissenen” in Kobersdorf gibt. […]

Deutschland will bei Ferienmesse Wien gefallen

Wenn in einem bislang gänzlich schneefreien Jänner die Sonne sich immer mehr durchsetzt und im Burgenland sogar schon die ersten Kirschblütenknospen antreiben, ja spätestens dann weiß man, es ist Ferienmessezeit in Wien. Und damit der steigenden Urlaubssehnsucht ordentlich gefrönt und geträumt werden kann, lohnt es sich von 16. bis 19. […]

Kulturzentrum Sopron zeigt Mihály Munkácsy

Das Kulturzentrum in Sopron zeigt noch bis 10. Februar 2014 eine Sonderausstellung mit Werken von Mihály Munkácsy, dem ungarischen Maler des Realismus, der im 19. Jahrhundert europaweite Bekanntheit genoss, unter anderem auch für seine Freskenmalerei. Bei der kommenden Ausstellung in Sopron werden insgesamt 37 Werke zu sehen sein, die von […]

Experidance bringt die Bühne zum Beben

Neulich Samstagabends in Sopron, in der Arena. Auf der Bühne stehen 28 Tänzerinnen und Tänzer in prächtigen Kostümen, dahinter 40 Musiker mit Violinen, Celli, Kontrabässen, Klarinetten, Fagotten und Zymbal. Die Show beginnt. Die Bretter des Bühnenbodens fangen an zu beben, das Publikum auch. Von Null auf Tausend, von der ersten […]