Idylle am See – Weingut Hölle

holle4Idyllisch liegt die Weinschenke am Schilfgürtel zwischen Podersdorf und Illmitz. Meist besucht von Radfahrern und Wanderern, die hier vorbeikommen wegen der schönen Aussicht. Den Gästen präsentiert sich, von der erhöhten Terrasse aus, ein Panorama das seinesgleichen sucht. Man kann sich kaum satt sehen an der Pracht des Schilfgürtels. “Am Schönsten” schwärmt  Herr Steiner, der Wirt, “ist es, wenn die Sonne hinter dem Leithagebirge langsam verschwindet.  Dann spielt der See verrückt und leuchtet in allen Rottönen”.

Für die kulinarischen Genüsse stehen auf der Speise- und Getränkekarte regionale Delikatessen wie Ziegenkäse und natürlich vor allem als Spezialität des Hauses, der Weinguglhupf. Meist sind es jedoch die einfachen Dinge, wie zum Beispiel ein Quargelaufstrichbrot, die in dieser idyllischen Umgebung von lichten Wäldern, einer nahezu endlosen Weite und einer guten pannonischen Brise, am Besten schmecken. Als ob die Zeit stehen bleiben würde, und so soll es doch sein im Urlaub, um am liebsten für immer…

Weingut Hölle
Podersdorf am See, Hölle 4
Tel: 02177/2462
Tel: 02177/2252

Öffnungszeiten: März bis Ende OKtober ab 12.00 bis Sonnenuntergang

siehe auch...  Burgenländischer Wandersommer startet

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of