Reiseführer Eisenstadt

Die Landeshauptstadt wurde erstmals im Jahre 1264 urkundlich erwähnt und somit gibt es auch einiges an Historik zu entdecken. Der Stadt entstammen bekannte Persönlichkeiten wie Fanny Elßler, Josef Weigel und allen voran Joseph Haydn. Wichtigstes und unübersehbares Kunstwerk ist das Schloss Esterházy mit dem romantischen Schlosspark.

Stärken

  • Das Schloss Esterházy
  • Der Komponist Joseph Haydn
  • Die schmucke Fußgängerzone
  • Der malerische Schlosspark
  • Die barocken Bürgerhäuser

Ein Muss…

  1. Trink in der „Selektion Vinothek“ ein Glas Wein und betrachte das Schloss.
  2. Schau von der Gloriette auf die Stadt hinunter
  3. ISS eine Esterházyschnitte in einem Kaffeehaus in der Hauptstraße.
  4. Chill im „Mangoo“ nach Sonnenuntergang. Ab Mitternacht kannst Du in der Disco „James Dean“ abtanzen.
  5. Höre die Akustik im Haydnsaal.
  6. Wandere im Leithaland. Die Sport- und Freizeitkarte dazu bekommst Du im Tourismusbüro Eisenstadt.
  7. Stadtführungen: Tourismusverband Eisenstadt Leithaland – Haupstr. 35, Telefon: 02682 / 673 90

Sehenswertes

Schloss Esterházy
Bei den Führungen sind das Appartment der Fürstin, die Schlosskapelle und der Haydnsaal zu sehen. Tickets: EW € 12.–; Familien € 25.-Nov – März: Fr, Sa, So & Fei 10 – 17 April & Oktober: täglich 10 – 17 Von Mai – September bis 18 Uhr  www.esterhazy.at

Melinda Esterházy – Die Ausstellung zeigt die Stationen ihres Lebens. Als bürgerliches Mädchen beginnt Melinda Ottrubay Ballett zu tanzen: feiert eine beachtliche Karriere am Budapester Opernhaus und heiratet schließlich Fürst Paul V. Esterházy. Schloss Esterházy.

Haydn Haus
Wunderschön erhaltenes Barockhaus. Joseph Haydn erwarb es 1766 als fürstlicher Kapellmeister und bewohnte es 12 Jahre lang. Hier kann man sich von Musikgeschichte verzaubern lassen. Selbst nach Jahrhunderten ist der Geist des großen Komponisten in seinem ehemaligen Wohnhaus zu spüren. 
Eintritt: € 5,- / Familien: € 11
Joseph Haydn Gasse 19 & 21

Haydnkirche (Bergkirche)
Der Kalvarienberg enthält insgesamt 260 Holz- und 60 Steinfiguren, 10 Kapellen und 18 Altäre. Auf der Empore in der Haydnkirche steht die berühmte Haydn-Orgel. Interessant auch das Haydnmausoleum – die Begräbnisstätte Joseph Haydns ist das Ziel vieler Musikliebhaber aus der ganzen Welt. Zu besichtigen von April bis Oktober täglich von 9 – 17 Uhr.
Haydnplatz 1

Franziskanerkirche
Kirche im barocken Stil aus dem 17. Jahrhundert. Im Osttrakt befindet sich die adelige Gruft der Fürsten Esterházy. Diözesanmuseum Mi – Sa offen.
Joseph Haydn-Gasse 31

Jüdisches Museum
Das Österreichische Jüdische Museum hatte das große Glück, sich in einem historischen Gebäude der ehemaligen Judengasse von Eisenstadt einrichten zu können. Es befindet sich somit an einem Ort, an dem mehr als 250 Jahre lang eine namhafte jüdische Gemeinde angesiedelt war. Das Museum wurde 1972 – als erstes jüdisches Museum in Österreich nach 1945 -gegründet.
Unterbergstraße 6, Telefon: +43 (0)2682 65145, www.ojm.at

Innenhof
Den schönsten Innenhof der Stadt findet man in der Fußgängerzone (Hauptstrasse 8). Mediterranes Flair durch Brunnen, kleine Skulpturen und Buxbäume. Im Dachatelier befindet sich die Geigensammlung des Künstlers Wolfgang Göllner.

Schlosspark
Einer der bedeutendsten Landschaftsgärten aus dem 19. Jhdt, nördlich u. östlich vom Schloss Esterházy gelegen. Der fast 50 Hektar große Park bietet vier Teiche, viele exotische Bäume und Sträucher sowie die Orangerie, die heutzutage für Veranstaltungen und Hochzeiten genutzt wird.

Leopoldinentempel
Der Rundtempel steht auf einem künstlichen Felshügel im Schlosspark und wurde von Charles Moreau oberhalb des Leopoldinenteiches errichtet. In seinem Inneren befindet sich eine Statue – Kopie von Prinzessin „Leopoldine“ Esterházy. 1805 vom ital. Bildhauer Antonio Canova geschaffen.

Landesmuseum Burgenland
400 Jahre Gesundheitstourismus Heilende Schätze aus der Tiefe
Zu sehen von 28. Februar bis 11. November 2020 Museumgasse 1-5 Telefon: 02682 / 719 – 4000
www.landesmuseum-burgenland.at

Landesgalerie Burgenland
Schauplatz für zeitgenössische und moderne Kunst im Kulturzentrum.
Franz Schubert-Platz 6,  Telefon: 02682 719-5000, Eintritt frei!
www.landesgalerie-burgenland.at

Haydn Kräutergarten
„Geheimnisse aus Frau Haydns Garten”.
Von Mai bis September – jeden ersten Mittwoch zwischen 10 und 12 Uhr und 14 – 16 Uhr kostenfreie Besichtigung.
Bürgerspitalgasse, Telefon: 02682 719-6000


Ausgehen

Villa Antica – Café Restaurant Gabi
Hier ist Gastlichkeit reine Chefsache. Das Lokal mit Wohnzimmercharakter bietet promptes Service, gutbürgerliche Küche mit bestem Geschmack in angenehmer Atmosphäre zu leistbaren Preisen. Tagesmenü. Im Sommer (Mai – Okt.) romantischer Gastgarten.
Ruster Straße 12-16, Tel.: 0664 2837590
www.villaantica.info

Mangoo Restaurant & Club – Video
Burger – Steaks – Cocktails.
Dienstag Burger Day: minus 30%, Mittwoch „Spare Ribs Time”
Donnerstag Ladies Night von 18 bis 21 Uhr: Prosecco gratis für Damen.
Geöffnet: Di – Sa: 16 – 3 Uhr
Domplatz 4, Tel.: 0664 979 31 60
www.mangoo-bar.at

Schlosscafe
Das Schlosscafe bietet seinen Kunden eine exklusive, wöchentlich wechselnde Speisekarte, sowie wochentags ein Mittagsmenü. Kaffeeliebhaber kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten. Am Abend können Sie in der Bar Ihren Tag ausklingen lassen. Regelmäßig Abendveranstaltungen mit Live-Musik. Mo – Do: 9 – 22, Fr & Sa 9 – 24 Uhr
Glorietteallee 1, Tel.: 02682 63460
www.schlosscafe-eisenstadt.at

Schluckspecht
Bier- und Weinstube. Angenehme Atmosphäre, rustikales Ambiente, große Auswahl an Bieren, faire Preise; Top-Bedienung, Sky-Sportsbar.
Mo bis Fr ab 16 Uhr & Sa ab 18 Uhr, Sonn- und Feiertag geschlossen.
Neusiedlerstr. 53; Tel.: 0676 9643221

Landhausstüberl
Beliebtes Szenelokal in Eisenstadt. Hier treffen sich Politiker und Redakteure der lokalen Zeitungen zum Tratsch. Gut sortierte Weinkarte aus der Region. Snacks. Geöffnet Mo – Fr 9 – 24; Sa ab 10 Uhr Johann Permayer-Strasse 14, Tel.: 0699 161 233 66

NEU: Baba´s Diner
Burger – Drinks – Hot Dog
Eisenstadt, Neusiedler Str. 32 – Tel.: 0660 374 67 34

Eiscafe Caorle
Eisspezialitäten nach italienischer Familientradition. Viele Eissorten auch laktosefrei, original Kaffee aus Italien. Täglich ab 9 Uhr. M. Marckhl-Gasse 1, Tel.: 0664 7650279
www.eiscafecaorle.at

Die Alm
Küche à la Michal Rabina mit dem schönsten Blick bis zum Neusiedlersee. Im ehemaligen Esterházyschen Marientempel hoch über Eisenstadt bietet der Haubenkoch Burger und mehr – auch Veganes. Mittagsteller ab 7 Euro. Gut ausgestattete Vinothek.
WLAN. Freiluftterrasse umgeben von Föhrenwald.
Glorietteallee 51, Telefon: 02682  24090
www.diealm.at

James Dean – Disco Club
Feiern und Abtanzen bei perfektem Sound. Themenpartys.
6 Bars, VIP-Lounge. Offen: Fr, Sa & Fei von 22 bis 6 Uhr früh.
Mattersburgerstrasse 26, Telefon: 026 82 / 642 49
www.james-dean.at

In der Nähe

Weinzeit – Weinbar by Sandra ab 16 Uhr
Feine Weine aus dem Hause Ackerl und dazu passend kleine kulinarische Schmankerl in liebevollem Ambiente. Wechselnde Veranstaltungen.
Offen immer donnerstags ab 16 Uhr, sowie täglich Wein – Abhof – Verkauf.
Kleinhöfleiner Hauptstraße 41, Tel.: 06644028300
www.kleinhoefleinerhof.at

Steckerlfisch Spare Ribs & Co
Steckerlfisch, Spare Ribs, Garnelenspieße, Cevapcici, Churrascos Brasileiros, Rib Eye Steaks, T-Bone Steaks, Heckfilet, Hirschfilet, Lamm… Alles vom Buchenholzgrill. Urlaubsstimmung bei Latin Music unter Palmen. Alles auch zum Mitnehmen. Wetterfeste Terrasse. Großer Parkplatz, gesicherter Kinderspielplatz mit Streichelzoo. Geöffnet tägl. 11 – 21
Trausdorf, Eisenstädter Straße 9 Tel.: 0664 5151562
steckerlfischgrill.at


Barbershop

Der Babier
Eisenstadt‘s bester Barber Shop bietet alles, was man(n) für die professionelle Bartpflege braucht. Haarschnitt und Rasur werden individuell angepasst. Kompetente Beratung ist das Aushängeschild von Yusuf und seinem Team, das große Leidenschaft und KnowHow für den Barber-Beruf mitbringt.
Neusiedler Str. 32, Mo – Sa bis 20 Uhr, Tel.: 0660 6980293
der-barbier.eu

Subscribe
Notify of
guest
5 Comments
Neueste
Älteste Meist gevotet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.
Alfred E. Neumann

Angesichts des Kommentars von Jakob fällt mir ein lustiger reim ein, den ich mal irgendwo gelesen habe:

Einem Mutigen bangt selten – warum graut Dir vor St. Pölten?

Krisztina

Habe heute in Eisenstadt im Eiscafé Verdi ein super leckeres Buttermilch-Granatapfel-Eis gegessen. Ich finde es toll, daß es dort immer solch außergewöhnliche Eissorten gibt!

Jakob

Die jüngste Landeshauptstadt ist aber eindeutig St.Pölten.. :))

Elvira

Bei der Aussendung über Eisenstadt – fürstliche Haydnstadt habt ihr doch glatt als Ausflugsziele in der Umgebung die „Historische Kellergasse in Purbach“ vergessen. Das ist doch glatt ein MUSS, wenn man bei uns in der Gegend unterwegs als Gast ist. Außerdem habt ihr schon 2 Betriebe Sandhofer und das FOSSIL als Links die sich zufällig in der Kellergasse befinden. Können ja noch mehr dazukommen.
Ansonsten finde ich euere Seiten sehr übersichtlich und liebevoll im Detail gestaltet