Kommt ein Dirndl geflogen

Die Röcke fliegen, und das nicht nur bei den Damen. Was am Wolfgangsee schon Tradition ist, hat nun endlich auch am Neusiedlersee Einzug gehalten. Beim ersten offiziellen Dirndlflugtag in Rust hüpften Frauen und Männer, Mädchen und Burschen in Mieder, Rock und Schürze vom ein Meter hohen Steg ins lauwarme, seichte Seewasser. Wenn man mal von der Turmhöhe absieht – am Wolfgangsee misst der Sprungturm immerhin vier Meter – ging’s zu wie bei Stefan Raab’s Turmspringen. Die Jury, mit Schlagersänger Kurt Elsasser, dem Ruster Bürgermeister Gerold Stagl und Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth, bewertete Outfit und Originalität des Sprungs. Je ausgefallener, desto größer die Chance auf den Hauptpreis: Ein Dirndl. Auch die Männer ließen sich den Spaß nicht entgehen und hopsten mit – in voller Dirndl-Montur. Die einzige Voraussetzung: rasierte Beine . . .

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments