Kurzfilme sind lustig!

EUShorts bringt von 18. bis 23. November die besten Kurzfilme Europas nach Budapest. An sechs Tagen werden 50 Filme präsentiert. Dabei sind auch jene vier Streifen die auf internationalen Festivals enormen Anklang fanden und für den Oscar 2011 nominiert wurden: “The Crush” aus Irland, “Wish 143”, “The Confession” aus Großbritanien und “Na Wewe” aus Belgien. Ebenfalls über die Leinwand flimmern wird der mit dem “Goldenen Bären” ausgezeichnete Streifen “Incident By A Bank” des schwedischen Regisseurs Clermont-Ferrand. Die Kurzfilme widmen sich hauptsächlich den Themen Konflikt, Neuanfang und Humor und dauern etwa 90 Minuten.

“Wir möchten das Publikum unterhalten; es zum Lachen bringen. Kurzfilme sollen einfach Spass machen. Sie sind vor allem der jüngeren Generation gewidmet, die wir mit diesem Projekt auf eine cineastische Entdeckungsreise schicken”, heißt in der Presseaussendung von EUShorts.

Bei der Opening-Party am 18. November gibt die Indie-Band “Sad Kolibries” ihr Live-Debüt. Ein Late Night DJ Set sorgt danach für fetten Beat. Anschauen und Abtanzen!

EUShorts – European Short Film Festival
18. bis 23. November 2011

Adresse: Toldi Mozi (1054 Budapest, Bajcsy-Zsilinszky út 36-38.).

Die Filme werden in Originalsprache mit ungarischen Untertiteln und englischer Synchronisation über Kopfhörer präsentiert.

Tickets:
Einzelkarte: 890 HUF
Dauerkarte: 3990 HUF  – beinhaltet den Eintritt zu allen Vorführungen, freier Eintritt zur Eröffnungs-Party.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.