Amüsierender Hochgenuss

Die Stadt Rust ist nicht nur um ein schönes Fleckchen Rathausplatz reicher, sondern auch um ein neues Künstler-Atelier. Gemeint ist die Galerie des Karikaturisten Gerald “Geronimo” Koller, der jüngst seine Kunstwerkstatt am frisch sanierten Abschnitt des Rathausplatzes neben der Fischerkirche in Rust eröffnet hat.

Nicht nur im Burgenland bekannt, sondern landesweit hat sich der Künstler – bekennender Karikaturist seit 1998 – der in Rust lebt und arbeitet einen Namen gemacht. Beispielsweise durch seine Polit-Karikaturen, die in einem TV-Spot eines bekannten Möbelhauses zur Wahlaktion 2017 in Österreich zu sehen waren. Weiters ist er Mitbegründer der internationalen Künstlervereinigung “Eurocature”.

 

Stars und Sternchen im In-und Ausland aus sämtlichen Bereichen, sei es aus Film und Fernsehen, aus der Musikwelt, Politik, Sport sowie Kunst-und Kulturszene waren bereits Vorlage für seine Werke. Je mehr der Künstler über sein Modell weiß, desto charakteristischer werden seine Werke und auch für die Betrachter sind die Karikaturen um so mehr ein amüsierender Hochgenuss. In Geronimo’s Atelier kann man dem Meister bei seinen Arbeiten quasi über die Schulter schauen.

Wer sich vorab schon mal ein Bild von Geronimo’s Karikaturen machen möchte, kann sich seine Arbeiten in diversen Büchern anschauen: “Xichta aus dem Burgenland” vom Künstler selbst oder “Rückspiegel – G’schichtn und G’schichtln” von und mit Walter Prior und Illustrationen von Gerald Koller; diese waren übrigens auch bei der Buchpräsentation und dem ersten Opening in Rust zu sehen.

Die offizielle Eröffnung von “Geronimo’s Atelier” in Rust findet dann im April 2018 statt.

Kontakt und Info:

Karikaturei Geronimo – Atelier & Galerie
Gerald Koller
Rathausplatz 17
7071 Rust am See
Tel.: +43 (0)664/3554468
www.geronimo.click

One Comment

  1. hallo tivilerInnen, würd gerne über “65 jahre gast im burgenland”erzählen und auch im bl feiern. wannwo ? von oma anastasia sauerzapf, die eine schwester und 13 brüder hatte. vom alten birnbaum am ufer des sees in neusiedel. vom kulturzentrum “gerbgruben”, wo ich eine interessante holzskulptur fertigte. von der “csarda”, wo zwei werke entstanden. vom internationalen steinbildhauersymposium kaisersteinbruch, das ich gründete und leitete……. !

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*