Elegant wohnen im Schlossturm

Es war einmal ein wunderschönes Märchenschloss in der Steiermark…so oder so ähnlich könnte die Geschichte über das Schloss Gabelhofen in Fohnsdorf bei Judenburg beginnen. Vor allem wenn bereits der erste Schnee gefallen ist und die Turmspitzen ein weißes Häubchen und die Tannen vorm Eingang ein glitzerndes Winterkleid bekommen haben, wünscht man sich um so mehr einmal in diesem Schloss Gast sein zu können.

Nun, diesen Wunsch erfüllt das ehemalige Renaissance-Wasserschloss mit Ursprung im 15. Jahrhundert liebend gerne, denn nicht umsonst ist es ein Schloss-Hotel mit 4-Sterne Kategorie, welchem das romantische Domizil übrigens mehr als gerecht wird. Davon ließen wir uns bei einem Besuch im Dezember nur zu gerne überzeugen.

Elegant wohnen im Schlossturmbuchen

Allein schon, wenn man die Brücke über den Wassergraben beschreitet ist es, als würde man eine andere Welt betreten. Die jetzige Lobby scheint früher einmal der Innenhof des Schlosses gewesen zu sein, und gestaltet sich nun als stilvoller Empfangsbereich mit Rezeption. Hier lässt es sich auf eleganten Sitzgelegenheiten wie kleinen Ledersesseln oder auf einer gemütlichen Couch verweilen, mit Blick in den mit Glas überdachtem freien Himmel.

Doch all’ zu lange kann man im “Schlosshof” nicht stillsitzen, denn es gibt viel zu entdecken. Zum Beispiel die Schlosstürme, von denen jeder einzelne sein Zimmer oder gar seine Suite wie ein Geheimnis hütet, welches man doch zu gerne lüften möchte. So viel ist dabei sicher, es handelt sich hier um einen äußerst komfortablen und geschmackvoll eingerichteten Inhalt mit wunderschönen Stoffen, Teppichen, Antiquitäten und Bildern. Was uns besonders gut gefallen hat, sind die geräumigen Zimmer und vor allem, daß der Schloss-Charakter erhalten wurde. Seien es die Wandnischen in den einzelnen Räumen oder daß man verzweifelt den Lichtschalter für den Kronleuchter im Zimmer sucht, bis man bemerkt, daß sich da ja echte Kerzen befinden. Aber das ist nur Deko, es gibt natürlich auch elektrisches Licht und zwar ebenso stimmungsvolles.

Ja, es sind gerade diese vielen kleinen Details, geradezu Detailverliebtheit, welche diesem Schloss Gabelhofen seinen Charme verleiht. Das beginnt bei dem Fernrohr um Sterne zu beobachten, über welches man wie zufällig drüberstolpert bei einer Entdeckungstour und hört vielleicht bei dem letzten Gang, den man im hauseigenen Haubenrestaurant kostet, auf. Darauf sollte man übrigens auf keinen Fall verzichten, denn die Küche ist exzellent, ebenso wie der Service. Die Preise sind für ein Restaurant diesen Standards nicht zu übertrieben (5-Gang – Menü für € 56,-). Überrascht haben uns aber vor allem die Preise im Schloss-Café, die für “Hotelpreise” wirklich human sind, und sogar in manch’ einem Kaffeehaus am Land höher sind (Bier 0,5 l für € 3,30, Kaffee und Tee zwischen € 2,- und € 4,-). Teetrinker sollten sich hier die ausgezeichnete Auswahl an gut sortierten Tees  in loser und toller Qualität nicht entgehen lassen. Selbiges gilt für den guten Kaffee.

Entspannung ohnehin

Das Sektfrühstücksbuffet am nächsten Morgen lässt keine Wünsche offen. Am Tisch gibt es noch eine Erweiterung des Buffets mit Ei-Spezialitäten à la Carte, die am Teller serviert werden. Ein Highlight von vielen ist hier auch der frisch an der Schneidemaschine aufgeschnittene Rohschinken.

Für die Entspannung, die sich im Schloss Gabelhofen ohnehin einstellt, sorgt unter anderem der kleine SPA-Bereich im Haus mit Sauna, Dampfkammer und Fitnessraum oder man geht in die Therme, welche gerade mal 200 m vom Schloss entfernt und sehr empfehlenswert ist.  Auch der liebe kleine Ort Fohnsdorf mit seinem schönen Kirchenplatz und netten kleinen Gasthäusern oder auch die 4 km entfernte Stadt Judenburg mit seinem Wahrzeichen, dem 75 m hohen Sternenturm mit Planetarium, bereichern das Freizeitprogramm rund ums Schloss. Von den Möglichkeiten zum Wintersport sowie Wanderungen und Golfen im Sommer ganz zu schweigen.

Eine Übernachtung mit Sektfrühstücksbuffet und ganz vielen Annehmlichkeiten mehr, die im Preis schon inklusive sind, gibt es ab € 168,- pro Schloss- oder Turm-Doppelzimmer und pro Nacht. Und den sehnlichsten Wunsch, hier unbedingt wieder herkommen zu wollen, den nimmt man ebenfalls gratis mit!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.