Natur erleben in Pannonien

Im Burgenland kann man die Natur ganz besonders erleben: Wandern im Weingarten, spazieren in den Baumwipfeln, eine Kanufahrt durchs Schilf oder eine Fotosafari im Nationalpark. Daher gibt es nun die ersten pannonischen Natur-Erlebnistage am 17. und 18. September 2011. Neben dem Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel können die Besucher weitere 6 Naturparks mit ausgebildeten Guides erkunden. Weiters stehen 48 exklusive Naturerlebnisse auf der Liste der Veranstalter. Für die Tourismusbranche in der Region sind solche Erlebnis-Angebote dann auch ein wichtiger Pfeiler.

Baumwipfelweg im Naturpark Geschriebenstein

“Immer mehr Menschen hegen die Sehnsucht nach Urlaubszielen, die über eine intakte Natur und geschützte Umwelt verfügen. Touristische Angebote, die in der Lage sind, diese Aspekte mit anderen Urlaubserlebnissen wie Kultur oder Wein zu verbinden, werden in Zukunft stärker nachgefragt werden”, glaubt Tourismusdirektor Mario Baier.

Als Ausgangspunkt dieser “Tour de Natur”  – die sich jeder Besucher individuell zusammenstellen kann – dienen neun im ganzen Burgenland verteilte  “Base-Camps”. Hier trifft man sich; wird über Pensionen und Hotels in der Region informiert; bekommt Tipps über die kulinarischen Eigenheiten des Landes.

Karten sind via Ö-Ticket, sowie in den neun Base-Camps erhältlich. Auf www.naturerlebnistage.at können die bevorzugten Naturerlebnis-Angebote ausgewählt und mittels Reservierungscode bestätigt werden. Voranmeldung erforderlich!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.