Reisinger’s direkt-am-See-Gefühl

Der Neufelder See hat ja schon was, er ist richtig tief, kühl und erfrischend, vor allem im Sommer, und natürlich pures Badespassvergnügen für Gäste aus der unmittelbaren Umgebung, dem Wiener Raum oder auch von weiter her.
Das kulinarische Angebot war zwar auch in den letzten Jahren durch das Seerestaurant vorhanden, doch nun schafft die Familie Reisinger durch sein völlig  neues Projekt, das jetzt gerade erst eröffnet wurde, eine Verbindung aus Hotellerie und Gastronomie und damit neuen Raum für eine vielversprechende neue Perspektive: eine Liaison aus Restaurant, 4-Sterne-Hotel mit entsprechendem Wohlfühlbereich und Seminarmöglichkeit – und alles mit dem besonderen Reiz durch das direkt-am-See-Gefühl.

Es gibt insgesamt 60 Betten, die natürlich vor allem für Seegäste von weiter her oder auch aus dem Wiener Raum eine attraktive Möglichkeit bieten die Freizeit mit der noch angenehmeren Bequemlichkeit zu verbinden und einfach am See zu übernachten, noch dazu in schöner Umgebung des Burgenlandes.

Doch auch die Gäste aus dem Nahbereich sollen vor allem nicht zu kurz kommen, so gibt es im Restaurant auch ein preiswertes Mittagsmenü, welches z.B. auf der schönen Sonnenterrasse mit Blick auf den See genossen werden kann. Und für die Seegäste besteht in der Saison nach wie vor der Selbstbedienungsbereich, der auch zum Restaurant dazugehört, aber dennoch separat geführt wird.

buchenNa, die Aussichten stehen wohl nicht schlecht, daß dieses Konzept erfolgreich werden könnte, wenn nun noch die gewohnt gute Reisinger-Qualität stimmt, dann kann nichts mehr schief gehen.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.