Wirtschaftskrise im Visier von Künstlern

Seit 2001 findet in der Cselley Mühle Oslip jährlich ein internationales Kunstsymposion in den Bereichen Bildende Kunst, Musik und Tanz statt. Daraus hat sich das EU-ART-NETWORK entwickelt. Bisher wurden in 10 Symposien mehr als 240 Künstlerinnen und Künstler europaweit vernetzt.

Das diesjährige Symposion steht unter dem Motto “kritische Reflektion und Hinterfragung der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen aus künstlerischer Sicht”.
Die europäische Thematik wird durch die Einrichtung einer “Europäischen Kulturhauptstadt-Troika” umgesetzt. KünstlerInnen aus den Kulturhauptstädten 2010 (Essen, Pecs, Istanbul), 2011 (Tallinn, Turku) und 2012 (Marburg, Guimarães) werden eingeladen, um in den Bereichen Bildende Kunst, Musik und Tanz gemeinsam in der Cselley Mühle Oslip zum Symposionsthema zu arbeiten.
Die Ergebnisse werden abschließend am 3. September im Rahmen einer Ausstellung und eines Konzertes der Öffentlichkeit präsentiert. Am Wochendende davor können die Besucher den Künstlern jedoch über die Schulter schauen und den einen oder anderen Dialog führen.

Termine:
Das Symposion findet vom 25. August bis 4. September 2011 statt.
Sonntag, 28. August  2011 von  13.00 – 19.00 Uhr – Offene Fenster – Dialog und Begegnung mit den Künstlerinnen und Künstlern.
Samstag, 03. September 2011, Schlusspräsentation – Ausstellungseröffnung und Konzert.

Weitere Infos:
www.eu-art-network.eu

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments