Zu Gast bei Esterházy

Der 1. März 2011 sollte für die Gäste im Schloss Esterházy in Eisenstadt noch lange in angenehmer Erinnerung bleiben. War es doch eine Pressekonferenz der ganz besonderen Art, zu der die Esterházy Privatstiftung geladen hatte, denn man war: zu Gast bei Esterházy!

Entsprechend stilvoll fand der Empfang im vornehmen Ambiente des Empiresaals statt. “Das kleine Brüderchen” des Haydnsaals wurde schon vor 200 Jahren von den Fürsten Esterházy als Speisesaal genutzt und macht auch heute noch dieser Aufgabe alle Ehre. So gestaltete sich das “Presse-Essen”, um es mal im Gegensatz zu diesem ja schon beinahe feierlichen Ereignis einfach mal so zwischendurch  relativ plump auszudrücken, als regelrechtes Gala-Souper. Auf endlos langer Tafel, eingedeckt mit echtem Herend-Porzellan, wurde ein 4-Gänge-Menü aus dem Hause Henrici serviert. Dazu gab es eine klassisch musikalische Umrahmung vom Wiener Klassik Quartett. Da kommt man schon gerne auf den Geschmack von:

Zu Gast bei Esterházy

Dieser Slogan spricht eigentlich schon Bände und soll zukünftig wie eine Marke fungieren. Denn Esterházy möchte in guter alter Manier, so wie es schon Jahrhunderte lang vorher Tradition der Fürstenfamilie war, dieses Markenzeichen wieder aufgreifen und Programm werden lassen. Allerdings mit einem grossen Unterschied zur Vergangenheit. Was ehemals nur dem Adel vorbehalten war, soll heutzutage für jeden zugänglich sein. Alle Räume sollen mit Musik erfüllt und somit belebt werden, einschließlich Schlosspark, den man zukünftig stärker mit einbeziehen möchte. Der Geist des Hauses soll spürbar werden.

Da im letzten Jahr und unter der Leitung der Esterházy Privatstiftung das Hauptaugenmerk vor allem auf die Etablierung der Ausstellungen, den neuen Schloss Shop und besondere Veranstaltungen wie z.B. die Advent-Wochenenden lag, finden sich die nächsten Schritte der kommenden Jahre in einem weiteren und vor allem sehr spannenden Bereich wieder: die Esterházy Konzert-und Festspielsaison. Und diese beginnt bereits 2011!

Die Esterházy Konzert- und Festspielsaison 2011 startet mit Ostern

Nachdem Joachim Arnold seit 1. Jänner 2011 als künstlerischer Leiter im Schloss Esterházy tätig  ist, gelang es ihm innerhalb kürzester Zeit ein hochwertiges Festival-und Konzertprogramm mit international angesehenen Künstlern für Auftritte im Schloss Esterházy in Eisenstadt zu begeistern.

Eröffnet wird die Konzertsaison im April mit einem Osterfestival mit Vadim Repin und dem Kammerorchester des Bayerischen Rundfunks. Weitere erlesene Highlights sind Daniel Hope, Sebastian Knauer & Friends sowie eine Lesung der deutschen Schauspielerin Hannelore Elsner im Mai. Im Juni gibt es das Esterházy Streichquartett Festival mit seiner bereits 3. Saison und als Jahreshöhepunkt “Proms im Schlosspark”, einer Open Air Gala mit Elina Garanca, die sich wohl nicht nur am Wiener Opernball wohl fühlt, sondern auch in Eisenstadt, da sie schon das zweite mal in folge im Schlosspark singt. Im Juli bewegt das Schloss die tiefgründige Musik Gidon Kremers mit seiner Kremerata Baltica sowie ein Opernpasticcio mit Musik von Joseph Haydn, gespielt vom Orchester der Kammeroper München. Der August bringt das Freiburger Barockorchester unter der Leitung von René Jacobs nach Eisenstadt, auf dem Programm steht Haydn’s beste Oper “Orlando Paladino”.

Das weitere Programm sowie alle Detail-Informationen dazu gibt es auf www.esterhazy.at

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.