Bühne, Kultur

Das bringt der Festivalsommer 2017


Die Ferienmesse in Wien bietet immer eine gute Plattform für die Darstellung der kulturellen Schwerpunkte des Burgenlandes. Und davon gibt es jede Menge. Landesrat Helmut Bieler, Tourismuschef Mario Baier und Co. präsentierten die Seefestspiele Mörbisch, das Haydn Festival Burgenland, das Liszt Festival Raiding, Burg Forchtenstein Fantastisch, den Theatersommer Parndorf, die Schloss-Spiele Kobersdorf, die Halbturner Schlosskonzerte, das Güssinger Powertrio Musical Güssing, Kultursommer Güssing und Burgspiele Güssing, jOPERA jennersdorf sowie das in der Uhudlerregion inszenierte Theaterevent “Alles in einem Rausch”.

60 Jahre Seebühne Mörbisch

Dagmar Schellenberger darf ihren Abschied aus Mörbisch gleichzeitig mit dem 60-jährigen Jubiläum der Seebühne feiern. Geboten wird der “Vogelhändler” von Carl Zeller. Die Initiative zu der in den Jahren 1955–57 gegründeten Seespiele ging von Kammersänger Herbert Alsen aus, der zusammen mit seiner Ehefrau Gisela Bossert den Spielort auf der Suche nach einem seiner Stimme klimatisch zuträglichen Urlaubsort zufällig entdeckte. Am 6. Juli 1957 wurde die Bühne mit der Operette “Der Zigeunerbaron” von Johann Strauß quasi aktiviert. Der Zigeunerbaron ist bisher auch die meistgespielte Operette in Mörbisch  – 10 mal konnten sich die Zuschauer am “idealen Lebenszweck mit Schweinespeck” erfreuen! Über 100 namhafte Künstler sangen vor der Kulisse des Neusiedler Sees. Ja, auch Johannes Heesters war da – 1978. Weitere Künstler, die in Mörbisch auftraten:”griaß eich die Madln, Servas die Buam”-Legende Heinz Conrads; die Grand Dame der Operette Dagmar Koller, Rainhard Fendrich, Startenor Peter Minich und last but not least der Medienzampano Harald Serafin.

Haydnland und Herbstgold

Ein anderes spannendes Thema 2017 sind die aneinander folgenden Festivals “HaydnLandTage” der Haydnfestspiele und das “Herbstgold” der Schloss Esterházy Kulturverwaltung. Bei den “HaydnLandTagen” wird das gesamte Nordburgenland und das angrenzende Westungarn als “Haydnland” unter die Leute gebracht. Nach dem Aus der “Haydnfestspiele im Schloss Esterházy wurden die Bergkirche in Eisenstadt, das Schloss Rohrau, die Mole West ??? und das Schloss Esterháza in Fertöd als neue Spielstätten gefunden.

Unverständlich allerdings, warum Kultur Burgenland das neue Format “Herbstgold” auf der Ferienmesse totgeschwiegen hat. Aber nicht nur das. Auch zu Verdis Rigoletto im Steinbruch von St. Margarethen schweigt Kultur Burgenland vor sich hin! Eigenartig. Vielleicht darum, weil Esterházy selbst der Veranstalter der beiden Events ist. Das ist kleinkariertes Denken auf Kosten der Kulturgäste. Egal. Die modern und frisch daherkommenden Inszenierungen der Esterházys werden auch ohne Promotion seitens Kultur Burgenland das Publikum begeistern. Hier ein kleiner Auszug aus dem Programmheft “Herbstgold”: Balkan und Romasounds, Alexander Lonquich am Klavier, das Schumann Quartett, Jazz im Schloss und Nicolas Altstaedt am Violoncello unter der Leitung des Hayndorchesters. Die Kartenpreise bewegen sich zwischen 34.– und 93.– Euro.

Mit dem Komponisten, Musiker und Journalisten Gerhard Krammer hat der Klangfrühling in Schlaining einen neuen Intendanten gefunden, der die Musikszene des Burgenlandes schon seit Jahrzehnten belebt. Man darf sich auf frischen Wind rund um die Burg Schlaining freuen.

Festivalbarometer

Spitze Rigoletto / Verdi im Steinbruch St. Margarethen von 12. Juli (Premiere) bis 19. August
Super Der Vogelhändler – Seefestspiele Mörbisch 7. Juli (Premiere) bis 19. August
SuperHerbstgold 6. bis 16. September im Schloss Esterhazy in Eisenstadt.
Okay Haydn Festival Burgenland 24. August bis 3. September an verschiedenen Orten
Okay Liszt Festival Raiding 21. bis 25. Juni (22. bis 26. März und 18. bis 22. Oktober)
Okay Burg Forchtenstein Fantastisch 8. bis 30 Juli immer Samstag und Sonntag
Okay Das Mädl aus der Vorstadt – Theatersommer Parndorf von 6. bis 30. Juli am Kirchenplatz
Super Der zerbrochne Krug – Schlossspiele Kobersdorf (Wolfgang Böck) von 4. bis 30. Juli
Okay Halbturner Schlosskonzerte an Wochenenden im Juli und August
OkayDer Mann von La Mancha – Musical Güssing 15. – 30. September, Fr & Sa im KUZ
Super Pension Schöller – Güssinger Kultursommer  24. Juni bis 22. Juli, Fr & Sa auf Burg Güssing
Spitze Carmen von George Bizet jOPERA jennersdorf von 3. bis 13. August auf Schloss Tabor

Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt – Kundencenter für Tickets & Information
Franz Schubert-Platz 6 | 7000 Eisenstadt
Tel. +43 2682-719-3000
office@kultur-burgenland.at | www.kultur-burgenland.at

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*