Travelguides

Portoroz – Das bedeutenste Seebad an der slowenischen Riviera

portorozDas bedeutendste Seebad an der slowenischen Riviera breitet sich am oberen Rand der Bucht von Piran zu Füßen einer Hügelkette aus, die den Kurort im Winter von den kalten Nordwinden schützt. Die breite Seeuferstraße der Promenade und dahinter die Reihe älterer und neuer Hotels verleihen Portoroz einen Hauch von Eleganz. Der Strand lockt mit aufgeschüttetem feinen Sand und die Marina mit 1200 Liegeplätzen im angrenzendem Ort Lucija gehört zu den besten Yachthäfen an der Adria.

Sehenswertes
Forma Viva: Auf der Halbinsel Seca stehen einige Marmorskulpturen, die beim alljährlich stattfindenden Bildhauersymposium enstanden sind. Vondem wenig besuchten Rasenplatz bietet sich ein herrlicher Blick auf Portoroz.
Salinen: Zur anderen Seite der Halbinsel kommt man nach kurzem fussweg hinunter zu den 700 Jahre alten Salzgärten von Secovlje. ein Teil der Salinen dient den Seevögeln als Brutplatz.

Essen und Trinken

  • Ribic: Das an den Salinen gelegene Gasthaus unter schattigen Bäumen ist an den Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel. auf der Karte stehen Fisch- und Fleischgerichte und einheimische Weine
  • Riva: Mediterrane Küche zu fairen Preisen direkt an der Uferpromenade.

Übernachten

  • Lifeclass Hotel: Die 4 Hotels – Grand Hotel Palace, Apollo, Mirna, Neptun – die den Komplex Hoteli Palace bilden, sind untereinander verbunden. 250 Zimmer
  • Pension Forma Viva: Die familiär geführte Pension hat zwechmäßig eingerichtete Zummerund eine schöne Panoramalage über Portoroz.

Freizeit
Laguna Bernardin: Badespass rund ums Jahr im 32 Grad warmen Meerwasser, mit Blick auf die Adria.
Wai Thai: Wellnesszentrum der besonderen Art. Traditionelle und Thaimassage, Körperpflege, Entspannung und Meditation. Reservierung empfohlen.

Tipp
Cacao: In der gestylten Lounge Cocktails und Snacks genießen, angeblich gibts hier die besten Eisbecher an der Adriaküste.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*