Andau, das Sonnendorf Österreichs

Andau

Warum rühmt sich Andau das Sonnendorf Österreichs zu sein? Ganz einfach, weil in Andau mit 2000 Stunden pro Jahr die Sonne am meisten scheint. Und es kann ganz schön heiß werden – im Sommer bis zu 39 Grad. Andau ist aber nicht nur bekannt wegen der Sonne, sondern auch wegen seiner “Brücke”, den  Trappen, dem Badesee und der unendlichen Weite. Den besten Blick über die Gegend hat man vom Aussichtsturm, der neben der “Brücke von Andau” steht! Man sieht über den Einserkanal und weit in die ungarische Puszta hinein.

Zu Fuß, mit dem Fahrrad, im Auto oder eventuell sogar mit der Kutsche, ist es möglich, über den neuen Grenzübergang einen Abstecher ins benachbarte Ungarn zu machen. Ebenso lockt der Hanság, mit seinen Trappen-Vögeln. Auch reiten oder radeln ist angesagt. Nach Geschichte, Kultur und Freizeit kommen auch die leiblichen Genüsse nicht zu kurz. Gemütliche Gasthäuser sind stets bemüht, ihre Gäste zufriedenzustellen. Darüber hinaus bieten Heurige hervorragende Weine aus eigenem Anbau zu einer zünftigen Jause an.

 Gemeinde Andau & Tourismus
7163 Andau, Hauptgasse 8, Telefon : +43 (0) 2176 / 23 01, Fax: +43 (0) 2176 / 23 01-19
Informationen und Veranstaltungen finden Sie auf www.andau-gemeinde.at

Pocketguide drucken

Andau Tipps

Bruecke AndauBrücke von Andau
Am 23. Oktober 1956 brach in Ungarn ein Volksaufstand aus. Dieser Aufstand wird am 5. November von den sowjetischen Truppen niedergeschlagen. Daraufhin flüchten über 200.000 Ungarn über die Brücke von Andau nach Österreich. Die “Brücke von Andau” war damals für viele tatsächlich der letzte mögliche Weg in die Freiheit. Heute ist sie ein Ausflugsziel und dient auch als Filmkulisse, wie etwa für den Dreiteiler “Der Bockerer” mit Karl Merkatz in der Hauptrolle.

Hanság / Waasen
Nationalpark. In den noch erhalten gebliebenen Sumpf- und Feuchtwiesen sind neben der Attraktion dieses Gebietes – der Großtrappe – auch großer Brachvogel, Sumpfohreule und Wiesenreiher zu Hause. Mit etwas Glück kann man im Sommer jagende Schreiadler beobachten, die aus Ungarn überwechseln. Im Winter sind regelmäßig Rauhfußbussard, Kornweihe, Merlin und Seeadler anzutreffen. Das Naturschutzgebiet mit ca. 140 ha sowie die umgebenden Wiesen, Brachen und Felder südlich der Gemeinde, sind allgemein ein idealer Lebensraum für viele Tiere. Das Freilichtmuseum gehört zum Nationalpark Neusiedler See/Seewinkel und ist das ganze Jahr über zu besichtigen.

Fluchtweg
In Symposien mit dem Leitmotiv „Flucht und Vertreibung“ wurde der Weg der Flucht künstlerisch gestaltet. In einer eindrucksvollen „Freiluftgalerie“ entstanden auf österreichischer und ungarischer Seite insgesamt 90 Skulpturen.

Andreasberg
Der 24 Meter hohe „Andreasberg“ ist die höchste Erhebung von Andau und der gesamten Umgebung. Vom 8 Meter hohen Aussichtsturm sieht man bis zum Schneeberg und tief in die ungarische Puszta hinein. Der nebenliegende Schauweingarten zeigt die unterschiedlichen Rebsorten und Weinstöcke.

Gasthaus zum Hansághof
Täglich geöffnet ab 7:30 Uhr, Mo + Mi Ruhetag. Das “Markl-Haus” steht seinen Gästen für Feiern und Feste jeder Art zur Verfügung. Gaumenfreuden erwarten Sie. Ungergasse 1 Tel.: 0650 / 66 52 202

Reiterstüberl Altmann
Unter Insidern auch „Die Ranch“ genannt und wie der Name schon verrät, gibt es dort täglich ab 7 Uhr nicht nur kühle Getränke in gemütlicher Atmosphäre, sondern auch jede Menge Groß- und Kleinpferde zu bestaunen.
Neue Siedlung 35, Tel.: 0664 / 3208291

Seerestaurnat Tauber
Vor der bezaubernden Kulisse des Andauer Sees, bietet das Restaurant bodenständige und saisonale Küche. Auf der Speisekarte stehen Gerichte vom Kobe-Rind, Mangalitzaschwein, Wild und frisches Andauer Gemüse.
Am Badesee, Tel.: 02176 / 2180

Bäckerei Cafe Locsmandy
Frühstücks-Semmerln täglich schon ab 5 Uhr. So und Fei ab 13 Uhr geöffnet.
Andreas-Mayer-Pl. 2, Tel.: 02176 / 2108

Cafe Silberreiher
Ein “Wiazhaus vom alten Schlag”. Dort ist es fast “wia z´Haus”. So ein Bier vom Werner schmeckt besonders gut.
Raiffeisenplatz 4, Tel.: 02176 / 3731

Disco Babalu – Cafe-Restaurant
Restaurant und Cafe jeden Tag schon ab 8:30 Uhr geöffnet. Täglich Menü. Freitag und Samstag ist Pizza Tag als auch „Disco Time” von 19 – 4 Uhr.
Raiffeisenplatz 11, Tel.: 02176 / 2182

Heuriger Schopf
Wassergasse 5, Telefon: 02176 / 2971

Heuriger zum Tischler
Ausg’steckt is von 1. April bis Ende Oktober an den Wochenenden.
Bühlengasse 8, Telefon: 02176 / 2221

Übernachten

Campingplatz Pusztasee
Ein großzügiges Wiesengelände mit 150 Stellplätzen. Liegewiese, Spielplatz und Duschanlagen runden das Angebot ab.
In Betrieb von April bis Oktober. Pusztasee, Information: 02176 / 3512

Gästehaus Malleschitz
Nette Zimmer und Ferienwohnungen. Obstgarteng. 21, Tel.: 0664 / 88598273

Gästehaus Scheiblhofer
Modern ausgestattete Zimmer mit TV, Terrasse oder Balkon. Internet. Halbturnerstraße 2, Tel.: 02176 / 2610

Laubenhof Sattler
Zimmer mit Frühstück, Innenhof, Pool. Hauptgasse 12, Tel.: 02176 / 34 24

Thyringer Wolfgang
Gästezimmer mit Frühstück. Garten Langegasse 27, Tel.: 0 676 / 370 40 86

Klein Jaqueline
Im Sortiment: fruchtige Weißweine, klassische Rotweine & Exklusivweine
Baumhöhäcker 10, Tel.: 0650 / 5105110 www.klein-wein.at

Reeh Hannes
Unplugged Weine – also ohne jeglichen Schnickschnack, aber mit viel Gefühl für den Takt der Natur. Augasse 11
Tel.: 02176/270 11, www.hannesreeh.at

Scheiblhofer Erich
Österreichweit & international bekannt geworden durch „seinen Big John“. Verkostungen und Verkauf jederzeit möglich. Halbturnerstraße 1a, T.: 0 664/1031337, www.scheiblhofer.at

Schwarz Johann
Weißweine, Rotweine und Süßweine Verkostungen: Vinothek Kracher Illmitz
Hauptgasse 21, Tel.: 02176 / 3231, www.schwarz-weine.at

Thell Wilhelm
Neu im Sortiment: Sauvignon Blanc, Cabernet Franc und Roesler.
Schöner Verkostungsraum.
Langegasse 6, Tel.: 0664 / 11 29 623, www.weingut-thell.at

Schopf Gerhard
Weinbau und Heuriger
Wassergasse 5, Tel: 02176 / 2971

Zantho Winzerkeller Andau
Spezialität: Zantho Pink – ein knackiger Rosé aus Zweigelt & Sankt Laurent.
Dammweg 1a, Tel.: 02176 / 270 77, www.zantho.com

BadeseeBadesse
Der Pusztasee mit dem angrenzenden Campingplatz eignet sich in den Sommermonaten ideal zum Entspannen. Bis zu einer Tiefe von 12m und klarem Wasser, lädt dieses Juwel natürlich auch zum Baden ein.
Große Liegewiesen, ein großer überdachter Sandspielplatz für Kinder und Tennisplätze, bieten für Groß und Klein sowohl Möglichkeiten sportlicher Aktivitäten, als auch Ruhe. Weiters finden sich Wasserrutschen auf Schwimmkörpern und eine ganz neue Sprunganlage am See. Die Freitzeitanlage Pusztasee Andau befindet sich an der westlichen Ortsausfahrt mit Mobilheimplatz, Campingplatz, Restaurant, Angeln, Tennisplätze, überdachtes Sandbecken, und Beach-Volleyballplätze.
Eintrittspreise: Erwachsene € 3,00
Kinder € 1,00; Senioren € 2,00

Rad fahren
Die Landschaft um Andau ist ein Paradies für Radfahrer. Alles ist flach – die Sicht unendlich weit. Beschilderte Radwege machen die Orientierung leicht. Es bieten sich Rundwege und weitere Touren an. Radeln über die Grenze nach Ungarn: Halbtags- oder Tagesausflüge nach Janossomorja.

Reiten
Durch die ebene Landschaft rund um Andau, ergeben sich für Reitfreunde ideale Voraussetzungen. Stundenritte, Tagesritte und Nachtritte ins nahe Naturschutzgebiet, lassen jedes Reiterherz höher schlagen. Für unsere kleinen Gäste stehen Ponys zur Verfügung. Bei Schlechtwetter wird in der Halle geritten.
Altmann, Telefon: 0664 / 320 82 91

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*