Ausflug ins Grüne

Wenn man im Burgenland wohnt, entweder dauerhaft oder zeitweise etwa als Feriengast, da wird einem ganz schnell bewusst, wie nahe man hier als Mensch der Natur sein kann. Da ist es keine Seltenheit, morgens beim Frühstück auf der Terrasse drei Silberreiher im Flug zu beobachten oder daß sich auch einmal ein Reh in den heimischen Garten verirrt. Alle, die das beglückende Erlebnis Natur in all’ seinen Facetten im Burgenland erfahren und kennen lernen möchten, sollten mal einen Blick in die Naturparkerlebnisse 2013 werfen.

Dort werden in den sechs verschiedenen burgenländischen Naturparks insgesamt 280 Programme in Form von Ausflügen, Wanderungen, Erkundungen, Safaris, Themenführungen, Workshops, sportlichen Aktivitäten und vielem mehr und zwar für jung und alt geboten. “Kräutergrüne Geheimnisgeschichten mit Lilli Zwergohr”, “Ka-natour” und “Liebe im Schilf”, so heißen nur drei der   vielversprechenden Erlebnisangebote, die übrigens dieses Jahr neu dazugekommen sind und den “Naturerlebniskatalog 2013” damit bereichern. Die burgenländischen Naturparks, das sind im Norden der Welterbe Naturpark Neusiedler See-Leithagebirge und der Naturpark Rosalia-Kogelberg, in der Mitte der Naturpark Landseer Berge und Naturpark Geschriebenstein-Irottko sowie im Süden der Naturpark in der Weinidylle und  Naturpark Raab-Örség-Goricko.

Flora und Fauna – “live” dabei sein

Die Programme der Naturparkerlebnisse möchten Natur- und Tierliebhabern nicht nur die Vielfalt der burgenländischen Natur in den verschiedenen Naturparks bieten, sondern auch die Bedürfnisse eines typischen “Parkbesuchers” möglichst erfüllen: Die Parks sollen gut erreichbar sein und gleichzeitig Abstand von Verkehrslärm und Hektik der modernen Zivilisation, sowie Erholung davon ermöglichen. Die Naturlandschaften sollen möglichst unberührt sein und die Möglichkeit bieten, der heimischen Tier- und Pflanzenwelt “live” und ganz nah zu begegnen – und das auf sicheren und gut ausgebauten Wegen. Unterkünfte sollen möglichst nah am Schutzgebiet vorhanden sein und unterschiedlichen Ansprüchen genügen – vom Campingplatz bis zum gehobenen Hotel. Aber vor allem muss es Angebote geben, die über Flora, Fauna und Landschaft des jeweiligen Parks unterhaltsam und erlebnisreich informieren. Dies wird mit dem Inhalt des “Katalogs” Naturparkerlebnisse 2013 ganz gut erfüllt.

Die einzelnen Angebote werden zu festen Terminen sowie gegen Voranmeldung teilweise auch das ganze Jahr über angeboten. Neben den Programmen in den einzelnen Naturparks, gibt es zum Thema Naturerlebnis auch große Veranstaltungen, als jährliche Highlights. Nach der “Pannonian Bird Experience” im Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel, folgt mit den pannonischen Natur-Erlebnistagen von 25. bis 28. April der nächste Höhepunkt.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.