Austria 9 an ProSieben.Sat1 verkauft

Das Tauziehen hat ein Ende. Wie das Management von Austria 9 gestern bestätigte, wurde der Free-TV Sender nun tatsächlich an ProSieben.Sat1 verkauft. Nach Puls 4 ist es der zweite österreichische Sender, den sich der deutsche TV-Riese einverleibt. Ausschlaggebend für den Kauf dürfte vor allem die große Reichweite von 2,4 Millionen Haushalten – von Vorarlberg bis ins Burgenland – gewesen sein. Apropos Burgenland: Die Fernsehwelt rund um den pannonischen Raum wird dadurch erweitert. Dieser historisch, kulturell wie ebenso touristisch bedeutende Landstreifen Ostösterreichs wird sich schon demnächst einem Millionen-Publikum, von Hamburg bis Südtirol, mit all seinen Fassetten präsentieren können.

Durch die schon seit einem halben Jahr mit Erfolg praktizierte Zusammenarbeit von pannonien tivi mit Austria 9 (bekannt geworden unter anderem durch Pannonien Sport, jeweils Mittwochs ab 17.05 Uhr), rückt nun Pannonien durch diese internationale Reichweite vermehrt in den Blickpunkt. “Eine großartige Chance, die wir nicht ungenutzt lassen werden”, geben sich die Programm-Verantwortlichen von pannonien tivi recht optimistisch!

Über die zu erwartende Programm-Änderung hält man sich sowohl bei Austria 9 als auch bei Pro 7 zwar noch etwas bedeckt – ab Juni sollen jedenfalls neue Formate ausgestrahlt werden! Die Seher (und das nicht nur jene aus Pannonien) erwartet eine Aufwertung des TV-Angebotes.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.