Bädertest: Erlebnisbad Gols

Gols

38 Punkte

(von 50)

Wir haben das Golser Fest heuer gleich einmal zum Anlass genommen auch das gegenüberliegende Freibad zu besuchen – und waren very amused…

Das Gelände ist relativ weitläufig mit riesigen schattenspendenden Bäumen, während das Bad ansich überschaubar bleibt. Aber es ist gerade groß genug, damit man im 25m Sportbecken seine Bahnen ziehen kann und sich im Nichtschwimmer austoben kann, denn da gibt es dann auch ein wenig Abenteuer. Dort gibt nämlich ein paar gelungene Features wie z.B. eine Großrutsche eine breite Speedrutsche und den ganz schön schnellen Wildwasserkanal, in dem man sich mittreiben lassen kann.

Übrigens: Die Schwimmbecken sind neuwertig aus  Edelstahl und angenehm beheizt.

Der Kleinkinderbereich ist auch relativ gut ausgebaut mit kleinen Becken und Rutschen, einem Schiffchenkanal und einem witzigen Nashornbaby, der das Gelände bewacht. Was natürlich für kleine, aber auch große Kinder extra Fun bietet ist das Trampolinspringen, was allerdings extra zu bezahlen ist.

Für Aktive außerhalb des Schwimmbeckens gibt es Beachvolleyball, Beach-Soccer, Klettergeräte sowie eine Mehrzwecksportanlage mit einem Hartplatz für Basketball, Fussball, Handball und einem Riesen-Schachspiel. Ein Skateboard-Park befindet sich neben dem Bad.

Die Kantine ist ein richtiges Restaurant, wo es ganztägig warme Küche gibt, sowie einen ganzjährigen Restaurantbereich anbietet.

Parkplätze sind reichlich vorhanden, wenn man die Parkplätze mit dazu nimmt die drumherum im Wohngebiet liegen. Kabinen und Duschen vorhanden und gut ausgestattet.

1 2 3 4 5
Eintritt X
Schwimmbecken X
Lage X
Liegewiese X
Kinderfreundlich X
Sicherheit X
Parkplatz X
Kantine X
Kabinen X
Sportaktivitäten X

Die Eintrittspreise sind zwar mit 4,00 € Erwachsene ( ab 16 Jahren ) und 2,00 € Kinder ( ab 6 Jahren, darunter frei ) etwas hochpreisiger, dafür bekommt man auch einiges geboten fürs Geld. Etwas schade finden wir, daß es keine richtige Nachmittags-Eintrittskarte gibt, sondern nur eine Abendkarte, d.h. ab 17 Uhr ist die Hälfte des Eintritts zu bezahlen. An sonnigen Tagen hat das Aqua – Splash, wie das Golser Bad auch genannt wird, bis 20 Uhr geöffnet.

Fazit:  angenehm beheiztes Edelstahl-Becken mit tollen Features wie Rutschen und Wasserstrudel , schöne Anlage mit vielen Sport-und Freizeitmöglichkeiten, Eintrittspreise teilweise etwas hoch.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments