Das Burgenland zu Gast auf der Ferienmesse 2018


Das Burgenland zeigt sich auf der Ferienmesse 2018 in Wien wieder in erprobter Manier: sonnig, weinig, kultig. Erst einmal durch das “Sungate” spaziert, erwartet die Besucher eine Auswahl an burgenländischen Weinen, kulinarischen Kostproben und jeder Menge Tickets für alle möglichen Bühnen. Noch bis Sonntag 14. Jänner, finden Sie den Stand in der Halle B.

Esterhazy promotet sein Format “Herbstgold” genauso wie die speziellen Abendführungen durch die Gemächer des Schlosses in Eisenstadt.

2018 neu dabei, die Uhudlerei Mirth aus Kukmirn. Der Uhudler ist eine Weinspezialität aus dem Südburgenland und kann auf der Ferienmesse verkostet werden.

Erste Überraschung: Mit “Blaufränkischland Pur” ist ein neuer touristischer Slogan am Start – zusätzlich zum Blaufränkischland, Sonnenland, Mittelburgenland usw. – wie eben dieser, zwischen Mattersburg und Bernstein gelegene Landstrich, genannt wird…


Zweite Überraschung: “Burgenland Extrem” weckt auch Interesse bei älteren Semestern. Herrn Franz aus Wien ist die Rundstrecke um den Neusiedler See dann doch zu extrem. Er geht lieber nach Mariazell!

One Comment

  1. Die heute nach vier Messetagen (11. bis 14. Jänner) zu Ende gegangene Messekombi Vienna Autoshow und Ferien-Messe Wien wurde von insgesamt 153.000 Besuchern*) regelrecht gestürmt, was ein Plus von rund 3.000 Personen zum Vorjahr bedeutet und einen neuen Besucherrekord markiert.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*