Das würde Chopin gefallen

Die Konzertreihe der YoungSTARS geht in die nächste Runde. Mit Janusz Olejniczak spielt ein ganz großer Pianist im Hayndsaal.  Er ist es, der den gesamten Soundtrack für den bekannten Hollywood-Film “Der Pianist” eingespielt hat und dessen Hände man im Film sieht.

Seine eigene Interpretation von Chopins Musik, brachte ihm zahlreiche Auszeichnungen von hohem Prestige ein: “Goldene Schallplatte”, “The Record of the Year” – einen Zuschuss von “Studio”-Magazin für Chopin Klavierkonzerte und und und.
Mit Janusz Olejniczak spielt gemeinsam mit dem “Arthur Rubinstein Philharmonic Orchestra Lodz” ein ganz großer Pianist im Haydnsaal.

Ein weiterer bemerkenswerter polnischer Musiker der letzten Jahre steht ebenfalls am 15. August auf dem Podium: Maciej Bosak. Der Klarinettist tritt an diesem Abend mit Klavierbegleitung solistisch auf. Sehr ungewöhnlich, ein Orchesterkonzert mit Kammermusik zu kombinieren – aber bis weit in das 19. Jahrhundert durchaus üblich.

Mit der 4. Symphonie von Robert Schumann präsentiert sich das Orchester schließlich unter dem Dirigenten „Daniel Raiskin“, einem der gefragtesten Dirigenten. Als Chefdirigent der Rheinländischen Philharmonie hat er eine ganz besondere Beziehung zu Schumann.

YoungSTARS – 15. August, 19.30 Uhr in Eisenstadt, Haydnsaal

Programm:

Carl Maria v. Weber (1786–1826): Concertino für Klarinette und Klavier, Es-Dur, op. 26
Uriel Vanchestein (*1984): Lied für Klarinette und Klavier
Frédéric Chopin (1810 – 1849): Klavierkonzert in F-Moll op. 21

Pause

Robert Schumann (1810 – 1856): 4. Symphonie in d-Moll, op. 120

Maciej Bosak, Klarinette
Daniela Damianova, Klavierbegleitung

Arthur Rubinstein Philharmonic Orchestra Łódź
Dirigent: Daniel Raiskin

Solist: Janusz Olejniczak, Klavier

Karten:
Schloss Esterházy,  Eisenstadt
Telefon: 02682/63004-410, 02682/63004-420
email: p.friedrich@esterhazy.at

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.