Erlebniswelt für Kinder am Flughafen Wien

Austrian Airlines Kids Wer in den Urlaub fliegt, kennt das mühsame Schlange stehen vorm Check-In Schalter. Das macht Erwachsenen keinen Spaß und Kindern noch viel weniger. Mit zunehmender Dauer wächst die Ungeduld der Kids. Sie wollen lieber herumtollen, Eltern dagegen möchten ihre Ruhe.

Damit das Warten bis zum Abflug schneller vergeht, gibt es nun am Flughafen Wien eine spezielle Wartezone für Kinder –  das Family Fun Gate. Zahlreiche Spielstationen, wie etwa zwei Rutschen, eine Kletterwand, ein Klettergerüst und ein Labyrinth mit Knuffsack, Drehtür und Schaumstoffschlangen lassen Kinderherzen höher schlagen. Für die Kleinsten ist eine Wickelstation eingerichtet, für die Eltern stehen Sitzgelegenheiten bereit. Eine Flieger-Fotowand lädt ein, noch vor Abflug, lustige Schnappschüsse für das Urlaubsalbum zu machen.

Jedes  Jahr sind  450.000 Kinder unter 12 Jahren mit Austrian Airlines unterwegs. Das entspricht rund 4 Prozent der Passagiere. Allein in den kommenden Ferienmonaten Juli und August fliegen knapp 165.000 Kinder in den Urlaub. Ein Herausforderung, die die Fluglinie gerne annimmt. Neben dem neu eröffneten Family Fun Gate, sorgt Austrian Airlines an Bord ihrer Flugzeuge für weitere angenehme Stunden: Spielzeug, Spiele und Puzzles werden von den Flugbegleitern bereitgestellt; spezielle Baby- und Kindermenüs werden serviert, und als Unterhaltungsprogramm gibt es kindertaugliche Filme.

Der Austrian Family Check-in befindet sich im Austrian Star Alliance Terminal (Check-in 3). Das Service steht Familien mit Kindern bis zu 12 Jahren auf allen Austrian Flügen zur Verfügung.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments