Gowerlhaus serviert das feinste vom Mangalitzaschwein

gowerlhaus1Liebevoll wurde der Seewinkler Langstreckhof renoviert und zu einem Buschenschank umgebaut.  Die Dekoration der Stubn besteht aus Materialen die zum Stil des Hauses passen. Im langgezogenen Innenhof stehen Heurigenbänke, überdacht von Weinranken, die genug Platz auch für größere Gesellschaften bieten.
Auf der Speisekarte stehen nur kalte Speisen – ganz nach Buschenschank-Tradition. Leberkäse, Schinkenspeck, Blunz´n alles vom Mangalitzaschwein aus eigener Züchtung. Wer einmal den Schinkenspeck vom Mangalitzschwein auf der Zunge zergehen lässt, weiß wie hochwertig die Produkte aus dem Seewinkel sind. Neben diesem Highlight  gibt es leckere,  hausgemachte Aufstriche auf Apetloner-Bauernbrot, Kümmelbraten, Presswurst und Würstl. Das servierte Gemüse kommt ebenfalls aus der Region.

Der Philosophie des Gowerlhauses entsprechend , werden Weine aus den eigenen 4ha großen Rieden kredenzt.: Welschriesling, Weißburgunder, Muskat, Chardonnay Bouvier, Zweigelt und Blaufränkisch finden sich auf der Weinkarte.

Je nach Saison werden verschiedene Strudel, wie zum Beispiel der schmackhafte Marillen-Topfenstrudel, gebacken. Alles in burgenländischer Manier gehalten. Gut, dass es das Gowerlhaus gibt – und zwar als Buschenschank.

Gowerlhaus
7142 Illmitz, Apetlonerstraße 17
Telefon: 02175 / 26 377
geöffnet: täglich ab 17 Uhr von Mai bis 11. November
Mail:kontakt@gowerlhaus.at
home: http://www.gowerlhaus.at

Subscribe
Notify of
guest
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
gregor

Schinken vom Mangalitzaschwein zergeht wie Butter auf der Zunge. Seit ich im Gowerlhaus im August war, bin ich ein Fan vom Mangalitza und natürlich vom Gowerlhaus. Spitze