Herr Mozart wacht auf

MozartwachtaufIn ihrem literarischen Debüt mit dem Buchtitel “Herr Mozart wacht auf”, schickt die Autorin Eva Baronsky den “Wolferl” auf eine Zeitreise. Mit Jogginghose und T-Shirt stürzt Herr Mozart ins Jahr 2006. Mitten in einer WG erwacht er und glaubt sich im Himmel.  Doch schon bald erkennt er, dass er nur einen Zeitspung gemacht hat. Und schon bald schwant ihm die Bestimmung seiner Transportation. Er soll und muss sein Requiem fertigstellen.

Eine Zeitreise in der Mozart mit den Banalitäten und der Technik unserer Zeit kämpft. Aber es wäre nicht “Wolfgang Amade Mozart” würde er nicht die kuriosesten Situationen meistern. Und so drängt er zu dem was er am Besten kann – zur Musik.

“Mit seinem musikalischen Talent würde er sich heute dem Jazz widmen” ist die Autorin felsenfest überzeugt. Und das macht Herr Mozart auch … – würde er heute leben!

Pianist Eduard Kutrowatz und Christian Scholl an der Violine unterstützen Eva Baronsky bei ihrer Lesung im Wiener Bösendorfersaal, Graf Starhemberg-Gasse 14
Samstag den 5. Dezember um 19.30 Uhr.
Die Karten für die Veranstaltung kosten 12 Euro.
Telefon 01 / 504 66 51 -0

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.