Landesgalerie zeigt “schlimme Mäderln”

“Schlimme Mäderln” und andere Werke zeigt die Künstlerin Brigitte Weissenbacher in der Burgenländischen Landesgalerie – Eröffnung am 26.März um 19.00 Uhr.

Die Künstlerin nennt die Übersicht über ihr Schaffen schlicht und einfach „Malerei – Skulptur – Poesie”, weil dies das breite Spektrum ihrer kreativen Tätigkeiten und ihres künstlerischen Engagements abdecken kann.

Brigitte Weissenbacher selbst sagt von sich: “Mein Betätigungsbereich ist von großer Vielfalt geprägt: Skulptur, Malerei, Performance. Meine Materialien sind Papier, Draht, Leim, Gips, Styropor, Leinwand, Metall, Ölfarbe, Tempera, Acryl, Dispersion, Rötel, Bleistift, Ölkreide.

So umfangreich wie ihre kreative Bandbreite so phantasievoll und einfallsreich sind auch die Bezeichnungen und Titeln ihrer Kunstwerke: Vom „geistreichen Löwen” angefangen über die Bilderserie von den „Schlimmen Mäderln” und einer Reihe von „Hommagen an Haydn” bis hin zu ihren zarten und verspielten Drahtskulpturen à la „Schlangenschwein” oder einer „Grasverweigernder Kuh”.

Ausstellung Landesgalerie Burgenland
ehemalige Stallungen gegenüber dem Schloss Esterházy
von 26. März bis 26. April
Galerie-Öffnungszeiten:
Mo – Sa 9.00 bis 17.00 Uhr
So 10.00 – 17.00 Uhr

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.