grün und gelb gestreift

hacklMelodie des Lachens: in ihrem Kabarett bringen Karl Heinz Hackl und Heinz Marecek hauptsächlich Hits aus der goldenen Wiener Zeit. Echte Klassiker wie der “Gschupfte Ferdl”  (Bronner/Qualtinger) und die “Novaks aus Prag”, wecken Erinnerungen an Karl Farkas, Helmut Qualtinger, Fritz Grünbaum oder den großartigen Hermann Leopoldi.

Man hält sich an Liedern und Texten aus den 1920er – Jahren und der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg. Einiges entlockt ein Lachen, anderes ist zu Recht in Vergessenheit geraten und wirkt verstaubt – wie etwa der “Überzieher”. Das Arrangement mit Giradihut und Schiebermütze wirkt schon sehr nostalgisch. Hackl spielt die dominante Bühnenpräsenz eines Burgschauspielers aus, und Marecek vertraut seinem sympathischen “Ich”. (Quelle: die Presse)

Ein amüsantes und berührendes Programm: mit dem “Tröpferlbad”(Piron/Knapp) als Zugabe.

Karlheinz Hackl & Heinz Marecek – „Melodie des Lachens”
100 Jahre Cabaret in Liedern und Texten

Freitag, 13. März 2009, 19.30 Uhr, Kulturzentrum Eisenstadt
Freitag, 27. November 2009, 19.30 Uhr, Kulturzentrum Güssing

Kulturzentrum Eisenstadt
7000 Eisenstadt, Schubertplatz 6
T: 02682/64680, F: 02682/64680-13
eisenstadt@bgld-kulturzentren.at
Karten: VVK: € 23,- / AK: € 26,-

Kulturzentrum Güssing
7540 Güssing, Schulstraße 6
T: 03322/42146-0, F: 03322/42146-9
guessing@bgld-kulturzentren.at
Karten: VVK: € 23,- / AK: € 26,-

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*