Müll-Offensive: Das Burgenland vereinfacht Sammelstellen

Seit heute 7 Uhr früh baggern die Baumaschinen im Industriegebiet Heiligenkreuz. Dort soll bis Sommer 2020 die burgenlandweit erste Großsammelstelle gebaut werden – vorerst regional für 9 Gemeinden.

Damit soll die Mülltrennung einfacher und effizienter werden. Schluss mit der Frage: Wohin soll ich denn meinen Kühlschrank oder Oma´s alten Kasten bringen? Oder: In welchen Container werfe ich nun was rein? Das wird künftig viel einfacher! „Wir errichten einen Sammelraum mit über 30 Gitterboxen. Da lässt sich dann schon genau erkennen wo was reingehört“, betont Rudolf Haider vom Umweltdienst Burgenland.

Akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite aktualisiert. 

Burgenländischer Müllverband beim Spatenstich in Heiligenkreuz

Gestern erfolgte der Spatenstich für das „Logistik Center Süd Heiligenkreuz“ – so wird die Anlage heißen. Parkplätze, flexible Öffnungszeiten und nicht zuletzt Mietautos werden den Menschen in der Region helfen, die Umwelt noch sauberer zu gestalten. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf geplante 2,9 Millionen Euro. Die Stimmen dazu sehen / hören Sie im Video!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.