Quellen des Lebens

Das Thema “Wasser” ist wohl eines der interessantesten und geheimnisvollsten Themen. Wir werden jeden Tag in irgendeiner Weise damit konfrontiert. Es ist einfach da, als ob es das Selbstverständlichste der Welt wäre. Doch erstens ist es das nicht, und zweitens steckt es voller Überraschungen. Tagtäglich versuchen Forscher dieses fliesende Element zu untersuchen und zu verstehen, aber es ist und bleibt ein merkwürdiges Phänomen. Wer bereits über Wasser recherchiert hat, weiß wie viel es zu erzählen hat. Deswegen ist es umso interessanter unsere Heilquellen im Burgenland, die oft an wunderschönen Plätzen in der Natur zu finden sind, zu begegnen.

Die natürlichen Wasserspender existieren meist schon seit Jahrhunderten und wissen somit einiges über sich zu erzählen. Der Naturquell selbst soll nicht nur heilende Kräfte bewirken, sondern auch als Jungbrunnen dienen. Jedes einzelne Heilwasser besitzt seinen eigenen Charakter. Am besten, man probiert es einfach aus und spürt selbst die heilende Wirkung des natürlichen Wassers auf dem Körper.

Vor allem in China beschäftigt man sich, wie man sich denken kann, schon eine halbe Ewigkeit mit dem klaren “Lebenselixier”, dem Wasser:

“Von allen Elementen sollte der Weise sich das Wasser zum Lehrer wählen. Wasser gibt nach, aber erobert alles. Wasser löscht Feuer aus oder, wenn es geschlagen zu werden droht, flieht es als Dampf und formt sich neu. Wasser spült weiche Erde fort oder, wenn es auf Felsen trifft, sucht es einen Weg sie zu umgehen. (…) Wasser erobert durch nachgeben; es greift nie an, aber gewinnt immer die letzte Schlacht.” (chinesischer Gelehrter, 11. Jhd.)

Beim Thema Wasser, scheiden sich allerdings auch des öfteren die Geister, vor allem weil man immer noch nicht so richtig schlau daraus geworden ist: Umstrittendstes Beispiel ist da sicherlich das Granderwasser. Alles nur Humbug? Doch keine Wirkung? Hat sich dieses anachronistische Konzept bloß auf wundersame Weise in die Neuzeit hinübergerettet? Diese Fragen kann man sich wohl nur selbst beantworten. Also….auf zur Heilquelle, morgen sind wir alle gesund!

Doch wo gibt es diese sogenannten “Kraftquellen”?
Hier eine kleine (wohlgemerkt!) Liste diverser Heilquellen im Burgenland:

Heilquelle Bad Sauerbrunn
Sulzquelle – Piringsdorf
St. Bartholomäus-Quelle – Illmitz
St. Ulrichskapelle Heiligenbrunn
Heilquelle Kobersdorf
Mineralquelle Neusiedl am See
Marienquelle Ollersdorf
Magdalenenkapelle St. Kathrein

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.