Schloss Halbturn im Pferdefieber

Was könnte man sich wohl besser im Garten von Schloss Halbturn vorstellen, als eine historische Pferdekutsche, gezogen von zwei eleganten Lipizzaner-Pferden? In dieser Kutsche, die da wirklich am 19. August 2012 auf dem Schlossgelände fahren wird, sitzt dann übrigens Schlossherrin Marietheres Waldbott-Bassenheim, die mit ihrer Einfahrt die Pferdeshow «Lipizzaner & Friends»vor der prächtigen Kulisse des Barockschlosses Halbturn eröffnet.

Da diese Sommerveranstaltung im letzten Jahr so gut ankam, werden auch heuer wieder Lipizzanerzuchtpferde und deren anverwandten barocken Pferderassen mit einer phantasievollen und spektakulären Vorführung das Publikum verzaubern.

Lipizzaner – mehr als Karussellpferde

Der Lipizzaner ist die älteste Kulturpferderasse der Welt. Seinen Namen hat er vom Gestüt Lipica in Slowenien, in der Nähe von Triest; der italienische Name der Ortschaft lautet Lipizza. Dieses Stammgestüt der anmutigen Tiere war die ursprüngliche Zuchtstätte in der ehemaligen Habsburgermonarchie. Berühmtheit erlangte die Rasse vor allem durch ihren Einsatz an der Spanischen Hofreitschule in Wien.

Der Typ des Lipizzaners hat sich gute 300 Jahre lang nicht wesentlich verändert: Circa 95 {b0bbd86789de453432054ae892e9a044ba6f319f644659b13657b08df26e24af} der Lipizzaner sind Schimmel. Diese mittelgrosse Pferderasse wirkt elegant und athletisch zugleich. Härte und Ausdauer zeichnen ihn aus. Im Jahre 1580 wurde mit Pferden der iberischen Halbinsel das Gestüt Lipica und die Rasse der „Spanischen Karster“, wie die Pferde früher genannt wurden, begründet. Der Lipizzaner führt spanisches, neapolitanisches und arabisches Blut. Seit langem ist die edle Pferderasse mit der Spanischen Hofreitschule in Wien verbunden, in der Lipizzaner gemäß der klassischen Reitkunst ausgebildet werden, die im 16. Jahrhundert entstanden ist. Früher wurden sie für den kaiserlichen Hof gezüchtet – für Karussells, als Reit- und Paradepferde sowie als Kutschpferde.

Schloss Halbturn im Pferdefieber

Auf Schloss Halbturn erwartet die Gäste bei «Lipizzaner & Friends» ein abwechslungsreiches Programm. Begonnen wird mit einer barocken Pferdequadrille. Weiters werden Lipizzanergespanne in herrlicher Aufmachung begleitet von barocker Musik. Es folgen Dressurvorführungen, Ausbildungsmethoden, spanische Impressionen mit dem Pura Raza Espanola Hengst oder auch eine „komische“ Einlage mit Victoria Martina. Besonders für Kinder werden die märchenhaften Pferdeshows zum Erlebnis und auch Barbiefans sollen auf ihr Kosten kommen.

LIPIZZANER & FRIENDS: Sonntag, 19. August 2012, im barocken Garten von Schloss Halbturn, Beginn ist um 14 Uhr.

Eintritt: € 7,50 – € 12,50 (Kombiticket Ausstellung und Lipizzanervorführung), Karten vor Ort an der Kassa

Tipp: In den Räumen des Schlosses kann die laufende Ausstellung Afrika – Terra Incognita bestaunt werden, die in ein farbenfrohes Reich mit seltenen Kostbarkeiten, wertvollen Goldschätzen und spannenden Exponaten der vielfältigen Traditionen Afrikas (ent)führt.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.