Schwarze Sonne über dem Neusiedlersee

Stare1Wenn sich Tausende von Staren zu einer einzigen gewaltigen Wolke vereinen, dann verdunkelt sich auch schon mal die Sonne.  Die Formationsflüge der Stare ähneln einem Wirbelwind, der immer ärgerlicher wird, ab und zu nach unten abbricht, sich kurzzeitig in die Breite ausdehnt und sich dann über die reifen Trauben in den Weingärten hermacht. Sobald die ersten Sonnenstrahlen auf die vom Morgentau bedeckten Reben treffen, werden auch diese Flugakrobaten aktiv.

Mit dem Erwachen der 22cm großen Zugvögel, geht auch die Ballerei in den Weingärten los. Was für den  Weinbauern notwendig erscheint um die reifen Trauben vor dem gruppendynamischen Vogelschwarm zu schützen, stößt bei Touristen oft auf Unverständnis. Frühmorgens noch im Hotelbett schnell herumgedreht und dann kracht’s auch schon – mal von links, mal von rechts. Den ganzen Tag über bis die Sonne hinterm Horizont entschwindet. Ärgerlich, vor allem wenn man ein wenig entspannen möchte. Diese automatischen Schreckschussanlagen kennen natürlich auch kein Wochenende – da müssen wir uns schon in Geduld üben bis zum Ende der Weinlese.

So wie der Mensch, gewöhnen sich auch die Zugvögel an Geräusche  und optische Abschreckungen, daher sind diese Mittel oft nur zeitbeschränkt wirksam.

Die “Seewinkler” sind in der Stare-Abwehr bereits Profis. Seit Jahrzehnten werden hier die Weingärten von den gefiederten Traubenfeinschmecker heimgesucht. Auf der anderen Seite des Sees sehen sich die Winzer erst seit heuer so richtig damit geplagt. Wie lässt sich so ein Starenschwarm nun abwehren:

Flugzeuge – Der Star-Fighter, eingesetzt vor allem im Seewinkel, soll so einen Vogelschwarm vertreiben. Einheimische meinen das die Stare eher Flugbegleiter spielen.

Optische Abwehr –  Ballone, in den Reben aufgehängte CDs oder metallene Bändchen sind gegen Standvögel die effektivsten optischen Hilfsmittel.

Akustische Methoden ( Schreckschussanlagen) – sie sind zur Verhütung von Vogelfraß nur erfolgreich, solange die Tiere sich nicht an das Geräusch gewöhnt haben.

  • Die Schutzwirkung der genannten Geräte kann verlängert werden, wenn sie abwechslungsweise nur für kürzere Zeit zum Einsatz kommen. Dies bedingt verschiedene akustische Geräte.

Pyroakustik kombiniert mit optischen Maßnahmen verstärkt die Abwehrwirkung gegen Zug- und Standvögel.

Weingartenhüter – In großen zusammenhängenden Rebflächen gegen Starenschwärme wirksam. Idealerweise wohnt der “Hiata”  im oder beim Weinberg.

Netze – Sie bieten anhaltenden, zuverlässigen Schutz durch den ganzen Herbst. Leider verfangen sich in dem Geflecht Amseln und andere Singvögel, die dann qualvoll verenden.

Falken – Bei einem großen Schwarm von Tausenden Weinbeißern flüchtet auch so ein Raubvogel gerne in den Himmel. Ökologisch gesehen jedoch eine überlegenswerte Maßnahme.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.