Sonnentherme Lutzmannsburg im Test

Wenn die Temperaturen  und die Tage kürzer werden, dann ist wieder Thermenzeit. Denn was gibt es schöneres als am Abend im dampfenden, wohlig warmen Wasser rumzuplanschen und dabei in klarer Nachtluft in die Sterne zu schauen.

Doch welche Therme ist für wen die richtige – bei der Auswahl? Das verlangt auf jeden Fall, daß wir uns die burgenländischen Indoor-Badelandschaften mal a bissal genauer anschauen.

Fangen wir doch gleich einmal mit einer der bekanntesten und vor allem der beliebtesten Therme der Umgebung an – beliebt vor allem bei den Kids:

Sonnentherme Lutzmannsburg Frankenau:

Die “Kindertherme” im Mittelburgenland, kann sich nicht umsonst Europas führende Kindertherme nennen. Sie besteht im großen und ganzen aus zwei Welten und entgegen ihrem Markenzeichen hat sie vornehmlich aber nicht nur für kleine sondern auch für große Thermenbesucher was anzubieten:

Funny Waters / Babyworld:

Im Erlebnis-und Aktivbereich wird vor allem Spass und Action geboten. Hauptattraktion sind von insgesamt 4 Rutschen, die zwei Mega-Indoor-Rutschen Speedy und Twister. Während erstere auf 141 m so richtig Tempo macht, ist Twister mit seinen 202 m Länge nicht ganz so schnell, dafür aber die größte Indoor-Rutsche Österreichs. Die Rutschen gehen von einem 23 m hohen Rutschenturm weg, von dem man einen traumhaften, grenzübergreifenden Rundumblick in die schöne Umgebung hat.
Wirklich “funny” wird das Thermenwasser übrigens im Wellenbad, das sich auch in der Erlebniswelt befindet und zusätzlichen Spaßfaktor ebenfalls für Groß und Klein bringt. Wie die Großen fühlen können sich die Kids übrigens in ihrer eigenen Kindersaunalandschaft mit Dampfbad. Da steht dann eben an der Saunatür:”Zutritt für Erwachsen nur in Begleitung von Kindern!!!”
In der Babyworld gibt es dann so tolle Sachen wie Stillwaben oder auch Wickeldom, dessen Erfinder übrigens tatsächlich ein gewisser Herr Wickel war! Und wenn andernorts die Babybecken eher immer irgendwie spartanisch gestaltet sind, so gibt es hier wirklich alles was das kleine Weltendeckerherzchen begehrt: Babylagunenbecken, Bubble-Pool für die ganze Familie, Babyaktivbecken, Babyschwimmen ab 3 Monate, Leihbuggies, Gehschulen bis hin zur eigenen Babyküche.

Weitere Highlights: Außen-Sportbecken, Erlebnisspielpark und Kinderfestzelt, Maskottchen Sunny Bunny, der auch schon mal in voller Montur quer durchs Bad latscht,  Herzstück: Sunny Bunny Club, Kinderbetreuung ab 2 Jahre usw.

Silent Dome / Saunalandschaft:

In der Ruhetherme ist Entspannung und Erholung angesagt, so daß neben den Familien auch z.B. Paare nicht zu kurz kommen. Damit das auch so bleibt, liegt das Mindestalter für diesen Bereich bei 14 Jahren. In diesem sog. Silent Dome kann man auch nach draußen schwimmen und sowohl innen als auch außen gibt es überall kleine Strudel und Massagestationen. Durch die angebotene Kinderbetreuung können Eltern hier auch mal “ohne” abschalten, zumindest für eine kleine Weile.

Die Saunalandschaft ist ein weiterer abgetrennter Bereich und bietet Saunen für jeden Geschmack. Neben der kleinen und großen finnischen Sauna ( Platz für bis zu 60 Personen !!!) findet sich eine Bio-, Licht- und Kräutersauna, Aroma-Dampfbad, sowie einen Außenbereich mit Whirlpool und Tauchbecken.
In der Beauty Lounge gibt es die Möglichkeit auf verschiedene kosmetische Behandlungen sowie Massagen, die auch auf Familien und werdende Mamis abgestimmt sind.

Buffet:

Das Sunny Side Restaurant befindet sich in der Erlebniswelt und bietet relativ abwechslungsreiche Kost, also von den Klassikern, die auch alle Kinder gerne essen, d.h. Schnitzel, Frankfurter, Pommes und diversen anderen Gerichten auch eine Salatbar mit recht großer Auswahl. Für die Kleinsten gibt es sogar diverse Babynahrung. Die große Auswahl an gekühlten Getränken sind in praktischer 0,5 l Plastikflasche mit Schraubverschluss. Die Preise sind moderat. Mitgebrachte Speisen können im Restaurant verzehrt werden und es gibt auch eine Mikrowelle zum warm machen.

Preise (Auswahl) :

Tageskarte Erwachsene: 19,40 €
Tageskarte Kinder ( 0.- 2. /2.-6./6.-15. Geburtstag ): 4,70 € / 6,70 € / 11.50 €

Nutzung der Ruhetherme Silent Dome & Sauna, ca. 4 € Preis-Aufschlag

Preiskategorie: mittel
Preisleistungsverhältnis: gut – sehr gut

Sicherheit & Hygiene:

Beim Hygienecheck von 25 geprüften Thermen ist die Therme Lutzmannsburg immer unter den besten Drei. Stündliche Reinigung der WC’s und Duschen.
Es gibt immer mindestens 2-3 Bademeister im Haus; es finden regelmäßige Sicherheits-und Hygieneschulungen statt.
Die andere Sicherheit: überall gibt es kleine Schließfächer für kleine Wertsachen, wie Brieftasche und Schmuck

Facts & Figures:

Eröffnungstag: 17.September 1994
1850 Liege-und Sitzplätze
Wärmstes Becken: 36 ° C
Heißeste Sauna:  <100 ° C
Stärkster Tag: 3200 Personen
2.750 000 l Wasser werden pro Stunde umgewälzt
6 umliegende Hotels, davon 5 durch einen unterirdischen Zugang mit der Therme verbunden.

FAZIT: In der “Kindertherme” Lutzmannsburg können Erwachsene wieder Kind sein und mindestens genauso viel Spass haben. Durch die abgetrennte Ruhetherme ist noch dazu beides möglich: Spass und Action sowie Ruhe und Entspannung.

Subscribe
Notify of
guest
1 Comment
Neueste
Älteste Meist gevotet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.
Flatu

Behindertenunfreundliche Sonnentherme – Geschäftsführer und Personal rasten aus