Sziget Festival 2011

Das Warten hat ein Ende. Hier die ersten Infos vom Sziget Festival 2011. Die Namen lassen einiges vermuten. Schwere Geschütze werden aufgefahren: Pulp, Judas Priest, Motörhead. “High Speed” Freunde werden also voll auf Ihre Rechnung kommen. Die 19. Ausgabe des Sziget Festival begrüßt die Fans von 10. bis 15. August auf der Donausinsel mitten in Budapest.

Weiters wird Dizzee Rascal zu hören sein. 2010 erhielt er bei den BRIT Awards den Titel “Best Male Solo Artist”. Am Sziget Festival wird er zeigen müssen, ob er zu Recht diesen Titel erhielt. Weil wir gerade bei den kultigen Bands angelangt sind: Die Hurts gehören für mich zu den absoluten Aufsteigern des Jahres 2010/2011.

Theo Hutchcraft, Adam Anderson

Theo Hutchcraft und Adam Anderson aus Manchester veröffentlichten ihr Debütalbum “Happiness” im August 2010 – ein Flaggschiff des zeitgenössischen britischen Synthie-Pops.  Hurts orientiert sich an Gruppen wie “Tears for Fears” oder “Depeche Mode” –  also an den Elektrobeats der 80er.

Eine gute Nachricht für Fans des Flamenco: Ojos de Brujo gastieren bei ihrer Abschiedstournee am “Sziget”. Sie sind neben Manu Chao die erfolgreichste Gruppe der Mestizo-Musik Bewegung in Barcelona. Mit ihrer unverwechselbaren Stilmischung aus Hip-Hop, Flamenco und Rumba sorgen Sie für ausgelassene Gypsystimmung- da bleibt kein Fuss am Boden.

Last but not least, eine weitere gute Neuigkeit. Sie können Ihr Sziget Festival Ticket 2011 für den gleichen Preis kaufen wie im letzten Jahr. Frühbucher Wochenkarten (einschließlich Camping) gibt es  bis zum 30. April für 170 Euro. Tageskarten werden für 45 Euro erhältlich sein.

Judas Priest gehen übrigens zum letzten Mal auf Tour.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.