Bäder / Seen

Heißer August im Parkbad

Das Parkbad in Eisenstadt wird 60 Jahre. Viele Eisenstädter Gymnasiasten werden sich an die Eröffnung im Sommer 1953 erinnern, als sie im Wasser mit Händen und Füßen herumruderten, um das begehrte Schwimmabzeichen zu bekommen. Das Freibad ist einst wie jetzt ein Treffpunkt der Eisenstädter Szene. 60 Jahre jung. Das muss gefeiert werden. Also sorgen der Orange  Blues Club, sowie  DJ Hannes, am 2. August  ab 18 Uhr für Partystimmung  in einer der schönsten Badeanlagen in der Region.

Das wahre Juwel jedoch ist sein Eingangsbereich, nämlich das Maschinenhaus mit seiner Watt’schen Dampfmaschine. Vor 210 Jahren wurde sie von Fürst Nikolaus II. aus England angekauft und war die erste Dampfmaschine im ganzen Habsburger Reich. Das Kraftwerk versorgte den Park durch ein ausgeklügeltes Pumpsystem mit Wasser, das aus dem Maschinenteich zum höher gelegenen Obeliskteich befördert wurde.

Von dort  aus wurde der Wasserfall beim Leopoldinentempel sowie der künstliche Bach gespeist.   Der Wasserfall ist heute noch vorhanden, hat jedoch an Höhe und Wassermenge verloren. Durch den Bau des städtischen Freibads und den Verlust vieler Gehölze verlor die Szenerie an Stimmung und Großzügigkeit.

Rückblickend und in Anbetracht auf die heutige Zeit gibt es somit ein mehrfaches Jubiläum, das es zu feiern gilt. Auch wenn sich viele eher noch an den “Summer of  69” im Parkbad erinnern können, schön war’s trotzdem – wohl zu jeder Zeit.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*