Reise, Travelguides

Natur, Kultur und Ungarn ganz nah

Schattendorf Zoll
In Grenzgebieten findet man oft interessante Orte, die teilweise spannende Geschichten zu erzählen haben. Orte, die es zu entdecken gilt. So ist es auch mit Schattendorf. Die kleine Gemeinde liegt direkt an der Grenze zu Ungarn mit seinem Pendant Agendorf bzw. ungarisch Ágfalva auf ungarischer Seite. Historische Ereignisse, wie die Schüsse von Schattendorf von 1927 sind längst vergangen und dennoch sind sie mit dem Ort auch heute noch geschichtlich verbunden. Schattendorf selbst ist ein idyllisches Fleckchen Erde umringt von Wiesen und Wäldern an den Ausläufern des Ödenburger Gebirges. Radwege, Wanderwege sowie ein modernes Schwimmbad gehören zu den schönsten Freizeiteinrichtungen des Bezirkes. Lieblingsplatz der Redaktion: „Maria Blick ins Land”, von wo man einen herrlichen Panoramablick über die Loipersbacher Teichwiesen hat. Kulturelle Vielfalt bieten ganzjährig die Veranstaltungen in der Schuh-Mühle sowohl mit Programmen für Kinder als auch für Erwachsene sowie das Kunsthaus Schattendorf. Ein Höhepunkt im Jahr ist der Kulturreigen, der Mitte Juni beginnt.   Gastronomisch hat die Marktgemeinde auch seine Highlights zu bieten, egal ob bodenständige Küche oder das beste Eis der Umgebung – das alles unterstreicht den hohen Erlebnisfaktor. Schattendorf ist also immer einen Ausflug wert.

TIPP: Mit dem Auto kann man die Strecke Agendorf – Schattendorf von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 sowie zwischen 19 und 5 Uhr früh befahren. Samstag & Sonntag freie Fahrt.

Marktgemeinde Schattendorf
Fabriksgasse 44, Telefon: +43 0 2686 2125, Fax: +43 0 2686 2125-4
www.schattendorf.at, office@schattendorf.at
© 2016 Pannonien.TiVi – 0676 / 6131505 – Fotos: Hans Wetzelsdorfer, Tourismus Schattendorf

Tipps


Schattendorf FernblickPanorama: Auf dem Radweg von Schattendorf nach Rohrbach befindet sich auf halber Strecke eine barrierefreie Aussichtsplattform mit wunderbarem Blick auf die Teichwiesen von Loipersbach, auf das Rosaliengebirge mit der Burg Forchtenstein und dem Marzerkogl. Fernrohr vorhanden. Kogelweg: Der B30 “Koglweg” ist mit einer Länge von 34 Kilometern einer der schönsten Radwege des Bezirkes. Er verfügt über teils sehr einfache aber auch sehr anspruchsvolle Passagen, welche speziell im Bereich des Marzer Kogels, die Radfahrer fordert.

Zwei Gipfel Wanderung
Wandern Sie den Eulenweg entlang über den Krippelberg, mit einer Höhe von 350m, zum Schmidtkreuz. Sie erfreuen sich an saftigen Wiesen und entdecken Blumen und Gräser. Dabei treffen Sie auf die Kapelle „Maria Blick ins Land”. Die Wanderung endet beim Rastplatz unter der “Schönen Eiche”.

Schwimmbad
Solarbeheiztes Bad mit einem 33m Sportbecken und einem 5m hohen Sprungturm. Kinderbecken, Wasserrutsche. Beachvolleyballplatz.
Mo 12 – 20; Di bis Sa 9 – 20; So 8 – 20
Badkantine Cafeteria Traude Mai bis September täglich von 8 – 20
Pfarrgasse 4, Tel. 0664 3868445

Sport- und Bogenschützen
Trappstand, 5 Schieß- sowie 3 Bogenschützenstände stehen zur Verfügung. Auskunft: Tel. 0664 1421656

Tennis:  Moderne Anlage mit 6 Sandplätzen., Pfarrgasse 4, Tel. 0650 8501333

Schattendorf HauptstrasseGrenze und Geschichtenweg
Rundgang entlang des ehemaligen ungarischen Grenzzaunes. Wanderung von der Vorstadt zu den jüdischen Gräbern und zum Römerstein. Führungen mit Guide für Gruppen ab 10 Pers. Tel. 02686 2125, 0650 5718601

Drüber´n Zaun
An der Grenze zwischen Schattendorf und Agendorf (Ungarn) spielten sich eins traurige und heitere Episoden ab. Bei einem historischen Rundgang bwerden die Gäste auf eine eindrucksvolle Zeitreise mitgenommen.

Pfarrkirche
In der alten Mauer um die Kirche sind zwei hochinteressante römische Grabsteine eingemauert. Die Kirche wurde 1703 erbaut. Der Turm ist 42,5 Meter hoch und stammt aus dem Jahre 1747. Schönes Altarbild.

Schuh-Mühle Schattendorf
Das Kultur- u. Veranstaltungshaus bietet ein Programm mit Geschmack und Pfiff: Konzerte, Lesungen, Theater, Ausstellungen sowie Feste im Jahreskreis für Gäste und Einheimische. Gesellige Augenblicke genießt man im Mühlenladen, in der Vinothek oder im Café. Geschichte und Brauchtum erleben Sie anschaulich bei Führungen und in Erlebniswerkstätten. Trauungen Mühlenakademie für Fortbildungen. Kinderabenteuer ab 5 mit Uschi Zezelitsch und Sebastian dem Mühlengeist – eine interaktive Reise durch das Müllerleben. Voranmeldung
erbeten.
Am Tauscherbach 1, Tel. 0650 5718601, www.muehle-schattendorf.at

Galerie Trimmel
Regelmäßig Ausstellungen von in- und ausländischen Künstlern. Hauptstr. 36

Kunsthaus Schattendorf
Kunst- und Kulturstätte von internationalem Rang. Hier tummeln sich Kunstinteressierte und tauschen Erfahrungen aus.

Café Restaurant Reichl
Typisch pannonische und österreichische Küche, Spezialitätenwochen, Extrastüberl und Weinkeller. Catering, Partyservice und Festsaal für Hochzeiten & Events. Mo + Mi – So, Kräftenweg 2, Tel. 02686 2193, www.restaurant-reichl.at

Weingasthof Wilhelm Grafl
Gepflegtes Landgasthaus mit uriger Atmosphäre. Bodenständige Küche. Der „Lichterlsaal“ bietet Platz für bis zu 100 Personen und eignet sich bestens für diverse Feiern und Festlichkeiten. Hauptstrasse 37, Tel. 02686 2126, www.weingasthof-grafl.at

Hotel Restaurant Sonnenhof
Das 3-Sterne Hotel-Restaurant bietet 40 komfortable Gästezimmer mit Frühstücksbuffet. Das Restaurant ist bekannt für seine gute, bodenständige Küche und für leckere Steaks. Der Sonnenhof hat aber auch sonst einige Besonderheiten: die hauseigene Kegelbahn und eine Disco. Fabriksgasse 35, Tel. 02686 2166, www.sonnenhof-hotel.at

Heuriger Trimmel
In diesem Langstreckhof werden seit über 80 Jahren hausgemachte Speisen und Eigenbauweine kredenzt.
Hauptstraße 146, Tel. 0664 5773025, www.wein-trimmel.at

Landgasthof Grafl
In dritter Generation geführter familiärer Landgasthof mit gutbürgerlicher, ganztägig warmer Küche. Komfortzimmer mit SAT-TV. Das Haus befindet sich direkt am Koglradweg und verfügt über einen großzügigen Garten mit Terrasse sowie einen Kinderspielplatz.
Mattersburgerstr. 2, Tel. 02686 2141

Schnaps und Honig
Edelbrände und Liköre, Imkerei Harald und Brigitte Grafl
Flurgasse 9, Tel. 0664 3609081, www.grafl-schnaps.at

Cáfe und Konditorei Ostermayer
Die Konditorei mitten im Ort verführt das ganze Jahr über mit köstlichen Kuchen und Torten. Besonders beliebt sind die zierlichen Punschkrapferln und Schaumrollen. Auch für gute burgenländische Hochzeitsbäckerei ist die Konditorei Ostermayer bekannt.
Hauptstraße 100, Tel. 02686 2155

Café Konditorei Emmelschuh
Der „Emmelschuh” ist weit über die Bezirksgrenzen hinaus für sein traditionell hergestelltes Eis bekannt. Im Eisgarten werden durchschnittlich 24 verschiedene Eissorten aus original italienischen Zutaten angeboten. Kaffeehaus mit gemütlicher Terrasse.
Bahnhofstraße 1, Tel. 02686 2996

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*