20. VOLT Festival

Das Line-up des 20. VOLT Festivals in Sopron beginnt alle Erwartungen zu übertreffen. Dieses Mal präsentiert sich stolz die Gruppe Faith No More als Star im Rock Sektor des Events. Auch für Fans der elektronischen Musik gibt es jede Menge zum Jubeln, denn sie werden Acts wie Caspa, Toddla T und Camo & Crooked im westungarischen Soporon zwischen dem 27. und 30. Juni 2012 antreffen.

VOLT begann ganz genau vor 19 Jahren und zwar am 4. April 1993. Das war der Tag, als Zoltán Fülöp und Norbert Lobenwein – Geschäftsführer des Festivals – am Ostersonntag in Sopron eine große Party organisierten. Selbst als sich die Veranstaltung als Erfolg entpuppen sollte, hätten sie niemals auch nur daran zu denken gewagt, daß sie bei der 20. “Auflage” 2012 mehr als 100 000 Gäste erwarten würden. Nun wagen sie es…

Faith No More

Natürlich dachten sie auch nicht im entferntesten daran, einmal Mike Patton’s Kultband Faith No More auf ihrem Event zu haben. Doch nun ist der Traum wahr geworden. Die Band hat eine 10jährige Pause hinter sich, bevor sie sich vor einigen Jahre wieder vereinten. Und dennoch, ihre grössten Hits (Easy, Epic, Midlife Crisis, A Small Victory, etc.) werden rund um den Globus regelmässig in den Radios gespielt. Im Gegenzug dazu treten sie aber nur auf den populärsten Festivals auf. Daher ist VOLT besonders stolz sie auf ihrer Tour-Liste stehen zu haben. Der 28. Juni, das ist der Tag ihres Gigs auf dem VOLT, wird generell ein besonders starkes Line-up haben mit Acts wie Chase & Status, Simple Plan, Hadouken!, Katy B und Mac Miller. Faith No More also in bester Gesellschaft!

Für all diejenigen, die nicht so die Rocker-Typen sind, könnte der Auftritt von Caspa gefallen. Caspa ist DJ, Produzent und einer der bestbekanntesten Vertreter der Londoner Underground Szene, gefolgt von MC Dynamite und Emalkay. Caspa spielte bereits auf einigen der größten Festivals der Welt, performt regelmässig in Londons legendärem Fabric Club und hat sogar seine eigenen Labels (darunter Storming Productions und Dub Police).

Caspa, Toddla T & Co.

Ein weiteres Programmhighlight des diesjährigen VOLT Festivals ist Camo & Krooked, die vom nahegelegenen Wien anreisen und die einige der aufregendsten Drum n’ Bass Produktionen dieser Tage präsentieren. Während das Duo, bereits megaerfolgreich in der Szene, schnelle und moderne Klänge spielt, dabei Drumstep und Dubstep anreißt, bleibt es aber immer den Qualitätsansprüchen ihres Genres treu.

Viele Fans haben bereits sehnsüchtig auf den ersten ungarischen Auftritt von Toddla T gewartet, bekannt als vielseitiger E-Musiker, DJ, Produzent, Radiomoderator und “Mixtape Guru”, der frisch von Sheffield anreist. Sein Stil ist dicht an grime und 2-Step, aber auch nicht weit entfernt von Hiphop, Garage und Dancehall. Die Highlights einer “Toddla T Show” sind großartige Sänger. Weiters hat er bereits 2 erfolgreiche Alben aufgenommen, eingeschlossen der Hit Single “Take It Back”.

Und das VOLT wäre nicht das VOLT ohne die grössten ungarischen Bands, darunter das bereits angekündigte Konzert von Ákos. Ebenso präsentiert werden die ungarischen Allstars Quimby und Tankcsapda, die gerade anfangen sich international einen guten Namen zu machen.

INFO

Programmdetails der verschiedenen Stages werden in den kommenden Tagen online auf der offiziellen VOLT website abrufbar sein. Die reduzierten Early Bird Tickets sind nur bis 15. April verfügbar. Mehr Ticketinfos gibts hier.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.