Blick in die Google Zentrale

Schwimmbad, Fitness-Studio, kostenloses Mittagsmenü. So könnte auch Ihr Arbeitsplatz aussehen. Dazu müssten Sie allerdings bei Google arbeiten. Derzeit beschäftigt der Suchmaschinen-Gigant über 20.000 Menschen auf der ganzen Welt. Jeden Tag werden im Durchschnitt neun neue Mitarbeiter eingestellt. Alle 25 Sekunden flattert ein Lebenslauf von begierenden Arbeitssuchenden auf die Schreibtische der Manager. Wer möchte nicht für ein Unternehmen arbeiten, das seinen Angestellten den Büroalltag so angenehm wie möglich gestaltet? Egal, ob in London oder in Hamburg, die Vorteile sind sensationell.

Das Hauptquartier in Mountain View in Kalifornien aber hat die Nase vorn: Es gibt ein eigenes Fitness-Studio mit Kraftkammer, Rudergeräten, Schließfächern und Duschen. Nebenan befinden sich zwei Pools mit Wellengenerator, damit man auch mal gegen den Strom schwimmen kann – wie genial!  Den Friseur danach kann man sich sparen. Haare schneiden und föhnen kostet keinen Cent. Auch für Reinigung- und Wäscheservice  muss nichts bezahlt werden.

Gesundheit: Fünf  Ärzte kümmern sich um die Wehwehchen. Sogar ein Chiropraktiker kann bemüht werden – alles kostenlos. Professionelle Masseure stehen zur Verfügung. Weiters gibt es Anti-Stress-Kapseln, die weder Licht noch Schall durchlassen.

Innovation: Fast überall hängen große Flipcharts, denn «die Ideen sprießen nicht immer beim Sitzen vorm Computer», sagt einer der Google-Manager. Jeder Mitarbeiter hat mindestens zwei große Bildschirme. In jedem Büro arbeiten maximal 6 Googler.

Mahlzeit: Mitarbeiter können essen und trinken soviel sie wollen. Die große Auswahl an Speisen wird von hauseigenen Köchen zubereitet.

Freizeit: Auf jeder Etage gibt es private Bereiche, die aussehen wie Gondeln von einer Seilbahn, wo man sich seelenruhig um persönliche Angelegenheiten kümmern kann. Für Spiel und Spass sorgen Billardtische und Videospielautomaten. Und wenn die kreativen Köpfe Ruhe brauchen, dann entspannen sie sich in einem Massagesessel und beobachten die Fische im Aquarium.

Tech Stop: Der Computer spinnt mal wieder? Kein Problem. Die Leute von Tech-Stop kümmern sich um den Blechhaufen, während die Googler in aller Ruhe ein Getränk zu sich nehmen.

Ein außergewöhnlicher Bonus: Google-Mitarbeiter dürfen ihren Hund mit ins Büro nehmen.

Wenn ich schon keinen Job bei Google kriege, dann möchte ich wenigstens ein Hund sein. Vorausgesetzt der Chef sitzt in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Californien – USA.

One Comment

  1. Endlich mal ordentliche Arbeitsbedingungen! Habt ihr vielleicht einen Kontakt, damit ich meine Bewerbung gleich hinschicken kann? 🙂 Danke im Voraus und lg

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*