Freilichtmuseum Bad Tatzmannsdorf

800138e13cAufgebaut wie ein kleines burgenländisches Dorf kann man hier im Museum noch die typische burgenländische Lebensweise 18. bis beginnendes 20. Jhdt. erahnen und erleben, die sich im Laufe des Wirtschaftswandels und damit einhergendem Lebenswandel komplett geändert hat und nahezu gänzlich verschwunden ist. Hier sollen diese typischen Bauwerke für die Nachwelt erhalten werden.

Man sieht Wohn-und Wirtschaftsgebäude mit der entsprechenden Ausstattung der Räume durch Hausrat und Geräte, wodurch die damalige Lebensweise und Wirtschaftsweise vor allem auch im Bereich der Landwirtschaft veranschaulicht wird. Neben Bauernhäusern mit Stroh gedeckt, gibt es auch verschiedenen Ställe, Bienenhaus, Taubenschlag, Heustadel, Fruchtstadel , interessant auch das Presshaus, welches auch heute noch in den modernen Weinbetrieben zumindest den Namen behalten hat, dann gibt es aber auch Glockenturm, Schmiede und Darre ( zum Dörren ) , sowie einen Arkadenhof mit Arkadenheuriger, Tschardake, Kitting ( Speicherbau ). Das Interessante in diesem Dorf ist, zu sehen wie sich die jeweiligen Bauten entwickelt haben, was überhaupt dahinter steckt und wie sie genutzt wurden.

Täglich von 09:00 – 18:00 Uhr geöffnet

Führungen ab 5 Personen nur nach Voranmeldung bei Frau Knotzer Tel: 0664-8220120
Gesundheitsgarten

Ebenfalls auf dem Areal des Freilichtmuseums gelegen ist der Gesundheitsgarten. Er passt nicht nur zu dem bekannten Kurort Bad Tatzmannsdorf selbst, sondern ist gleichzeitig ein richtiger Sinnenpark. Denn hier kann man die Pflanzen sowohl sehen, riechen und fühlen als auch tasten und gegebenenfalls auch schmecken, dem Trend zu den natürlichen Heilmethoden also ganz entsprechend. Der Naturpark dient seinen Gästen zum Rückzug und zur Entspannung und kann auch durch fachkundige Führung von Mai bis September jeden ersten und dritten Samstag erkundet werden.

Weitere Museen und Sehenswertes in Bad Tatzmannsdorf:

Labyrinth – Info Kurbad Bad Tatzmannsdorf, Info Tel. 03353-85810

Brotmuseum – Öffnungszeiten täglich, Eintritt frei, Info Kurkonditorei Gradwohl ,Tel. 03353-8515

Radiomuseum – 420 Radiogeräte, 66 Jahre Radiogeschichte, Besichtigung gegen Voranmeldung, freie Spende
Info, Anton Hiebl, Tel. 03353-8692

Friedensmuseum Burg Schlaining – geöffnet Ostersonntag bis 31.Oktober,Di-So 09.00 – 18:30 Uhr, versch. Eintrittspreise
Info Tel.03355-220130

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.