Gräfin Mariza an der Wunderbar


Die “Serafin Wunder.Bar” ist der neue “IN” Treff in der Seebühne Mörbisch. Bei der Eröffnung ließ sich auch Sopranistin Julia Koci sehen, die die Gräfin Mariza in der gleichnamigen Operette singt. Eine Kostprobe gab es dann nicht nur an der Bar, sondern auch im Duett mit Peter Edelmann – “Sag ja mein Lieb sag ja. Mehr Infos zur Operette: seefestspiele-moerbisch.at

Harald Serafin grinste bis in die letzten Haarspitzen: “So eine Freude. Schön, daß man mich in Mörbisch nicht vergessen hat!” Peter Edelmann versteht sich auf´s inszenieren fast so gut wie Harald Serafin. Seiner Einladung folgten Promis, viele Fotografen und sogar “Altbundeskanzler Franz Vranitzky samt Gattin. Auch Bühnenbilder Manfred Waba haben wir entdeckt. Was sich im Inneren der

größten Geige der Welt (45 x 15 Meter) verbirgt, wollte er um keinen Preis verraten. Nicht einmal für ein ein Glas Schampus an der Bar: “Dafür muss man sich schon die Operette anschauen. Die Zuschauer werden staunen”! Nun, wer Waba kennt, der weiß, daß sich in der Geige eine andere Kulisse verbirgt – soviel ist sicher.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*