Grenzschließungen in Richtung Ungarn

Ab 13.03.2020, 00.00 Uhr, werden für den internationalen Verkehr Richtung Ungarn nur mehr die Grenzübergänge

Nickelsdorf A4, Klingenbach und Heiligenkreuz sowie die Zugsverbindung St. Gotthard-Jennersdorf zur Verfügung stehen.

Für den nationalen Verkehr, nur österreichische und ungarische Staatsbürger, werden die Grenzübergänge

Pamhagen, Deutschkreutz, Rattersdorf, Schachendorf und Eberau geöffnet bleiben.

Die übrigen Grenzübertrittstellen in Richtung Ungarn werden für den Grenzverkehr gesperrt und mit Betonleitwänden blockiert. (z.b.: St. Margarethen, Sopronköhida, Schattendorf Ágfalva…)

Ungarn macht dicht

Update: 17. März, 10 Uhr: Die Grenzen des Landes wurden um Mitternacht für den Personenverkehr geschlossen. Das bedeutet, dass ausschließlich ungarische Staatsbürger nach Ungarn einreisen dürfen.

Der Grenzübertritt nach Ungarn ist für andere Staatsangehörige nicht möglich.

Quelle: LPD Burgenland

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments