Bald kein Wasser mehr im Zicksee

Der Zicksee in St. Andrä im Seewinkel ist normalerweise ein Paradies für Naturliebhaber. In der heurigen Badesaison jedoch lässt sich durch die Hitzewelle an surfen oder schwimmen erst gar nicht denken. Der Steppensee könnte sogar austrocknen!

Durch Änderungen im Wasserrecht 2010 wurde die zulässige Menge von Grundwasser, die in den See gepumpt werden darf, von 2,1 Millionen Kubikmeter auf 300.000 Kubikmeter pro Jahr verringert. 2011 wurde die erlaubte Menge überschritten, weil der zuständige Pumpwart die Pumpe nicht rechtzeitig abgeschaltet hatte. Daher ist für 2012 lediglich die Restmenge 38.000 m³ verblieben, wodurch der Wasserspiegel um 1 m unter das Vorjahresniveau gesunken war. Eine vollständige Austrocknung über den Sommer  wurde damals wie heute befürchtet. (quelle Wikipedia)

siehe auch...  Die besten Events im Juni

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of