Liebes Seecafé

Seecafe

Alle kennen ihn und fast alle lieben ihn: Kaffee! Der ultimative Wachmacher, Motivator, Energiespender und Gute-Laune-Bringer. Aber wo gibt es im Burgenland den besten? Einmal im Jahr vergeben Falstaff und Jacobs die “Goldene Kaffeebohne”. Gekrönt werden Gastrobetriebe, bei denen das Heißgetränk in der Tasse schmeckt und auch das Drumherum passt.

Dass es im Burgenland nicht nur in der Kleinhöfleiner Kaffeerösterei guten Kaffee gibt, sondern auch im Podersdorfer Seecafé, konnten die Inhaber Maria und Michael Bauer kürzlich beweisen. 2015 verdrängte das Seecafé mit 88 von 100 Punkten das “Two Beans” von Platz eins. “Natürlich freuen wir uns über den ersten Platz im Burgenland, vor allem weil es eine Gästebewertung ist”, sagt Maria Bauer. Besonders mit ihren hausgemachten Torten und Mehlspeisen begeistert sie die Gäste in ihrem Cáfe an der Strandpromenade: verführerisch gute Kardinalschnitten, denen man einfach nicht widerstehen kann oder die Nutella Bananen Torte, um nur die beliebtesten “Sahnestückchen” zu nennen. Alles ist möglich bei den Torten, Kuchen, Keksen, und Weihnachtsbäckerei von den Bauers – natürlich selbst gemacht und täglich frisch, versteht sich. Und nur mit den besten Zutaten aus der Region, denn:”wenn einer zu Hause backt, dann macht er das ja auch nur mit den besten Zutaten, oder?” Stimmt Maria, und das schmeckt man auch!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.