Localino, die neue Snackbar in Eisenstadt

Das sogenannte “Gassl” in Eisenstadt – Verbindungsweg zwischen Hauptstraße und Domplatz – gewinnt immer mehr an italienischem Charme. Das liegt nicht nur daran, daß das Eiscafé Caorle hier von Februar bis Oktober täglich das köstlichste Eis verkauft. Seit kurzem betreibt Sandro Nespolo hier die italienische Snack-Bar “Localino”. “Ein eigenes Lokal war schon immer mein Traum”, schwärmt der gebürtige Italiener, der schon 25 Jahre Erfahrung in der Gastronomie auf dem Buckel hat. Seine letzte Station bevor er vor 8 Jahren nach Eisenstadt kam, war das berühmte Café Roma in der Maximilianstraße in München. Hier arbeitete er einige Jahre als Kellner für die deutsche Schauspielerin Iris Berben und ihren Lebensgefährten Gabriel Lewy, die gemeinsamen Betreiber des In-Lokals der Münchner Schickeria. “Von Boris Becker über Bono bis Mick Jagger – ich hatte sie alle!” grinst Sandro.

In seinem eigenen Lokal bietet er Kleinigkeiten zum Essen an, wie zum Beispiel verschiedene Panini, etwa mit Tomaten, Mozzarella und Rucola oder mit Pancetta, sowie Bruschetta oder typisch italienische “Antipasti”. Besonderen Wert legt Sandro aber auf die Zutaten: “Ich nehme für den Belag der Panini zum Beispiel Salami Nostrano oder Ferrarini Prosciutto di Parma, das ist der beste Schinken!”

Die Antipasti sind selbst gemacht. Genauso wie das Soda mit Holunderbeerensaft / Holunderblütensaft oder die Thai Limo mit Limette, Ingwer und Minze, die es im Sommer gibt.

Das Localino hat täglich von 9:30 bis 18:30 Uhr geöffnet, samstags bis 15:00 Uhr, sonntags ist zu.
Mehr Info:  https://www.facebook.com/snackbarlocalino/

Fazit: Endlich wieder ein neuer Treffpunkt in Eisenstadt in der urigen Umgebung der Matthias-Marckhl-Gasse. Besonders freuen wird’s alle, die mitten in Eisenstadt arbeiten, einkaufen gehen oder sonst was zu tun haben, damit man mal wieder ein wenig kulinarische Abwechslung in der Innenstadt hat.
Stato bravo Sandro!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*