Neue Serie: Tolle Radtourtipps

ciklamen2Tour I: Von Sopron in die Täler der Voralpen
Auf frischen, grünen, bewaldeten Wegen führt die Fahrt durch das bergig-hügelige Land des Soproner Gebirges.

Strecke: Sopron, Deák Platz – Brennberger Straße – Görbehalom, Forellenteich – Hermesschacht – Brennberg – Hidegvízvölgy – Agendorf/ Ágvalva – Deák Platz

Gesamtlänge: ca. 31 km

Schwierigkeitsgrad: mäßige Steigungen und Gefälle, der Weg führt zu Großteil über asphaltierte Waldwege, aber auch auf schwach befahrener Landstraße

Die Ufer kleiner Fischteiche eignen sich gut um Rast zu machen und das Quellwasser der ruhig fließenden Bergbäche laden ein sich daran zu erfrischen. In Brennberg angekommen, fühlt man sich  plötzlich in einer anderen Welt, als ob man einen Zeitensprung macht  in die nostalgische Welt der Bergbauern. Die alte Bergmannskolonie mit dem dortigen Dorfmuseum macht mit dem einstigen Leben und der teils abenteuerlichen und teils gefährlichen Arbeit der Bergleute bekannt. Waldwege führen zu verschiedenen Aussichtstürmen, von denen sich ein wunderschöner Ausblick auf die österreichische und ungarische Landschaft bietet.

Radelt man wieder weiter in Richtung Sopron gewinnt man einen Einblick in die Geschichte des “Tor zur Puszta”, wie Sopron auch genannt wird und seiner Umgebung: z.B. erzählen uns  die Gedenkstätten in Agendorf ( Ágfalva), ein Vorort von Sopron, einiges über die Ereignisse der Kriege.
Die Teilnehmer dieser Tour werden durch das heimatliche Flair der kleinen Dörfer tief beeindruckt , die Schönheit der Landschaft belibt ein unvergessliches Erlebnis.

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen.