Neues Ensemble für Lockenhaus

Elisabeth Ruschitzka, Konzertmeisterin Cornelia Löscher, Intendant Wolfgang Horvath, Orchestermanagerin Iris Krall

Letztes Jahr feierte der Gründer und Intendant von “Musica Sacra Lockenhaus”,  Dr. Wolfgang Horvath sein 30-jähriges Dienstjubiläum. Diese Woche trennte er sich einvernehmlich von seinem Dienstgeber, dem Bischöflichen Ordinariat. Es besteht kein Grund zur Traurigkeit, denn Dr. Wolfgang Horvath bleibt Lockenhaus erhalten. Für ihn ist es eher ein Anfang,  als ein Ende: “Musica Sacra Lockenhaus gedeiht ja erfolgreicher denn je – nur das gleichnamige Orchester bekommt einen neuen Namen, da wir uns zunehmend in Richtung Symphonischer Musik entwickeln.” Das neue Ensemble heißt “Kammerphilharmonie Lockenhaus.”

Auf dem Programm des “Kollegium Musicum” wird zukünftig nicht nur sakrale sondern auch weltliche Orchesterliteratur stehen. Es besteht fast ausschließlich aus professionellen Musikern aus Wien und Umgebung und hat quasi eine fixe Stammbesetzung.

Die Salzburgerin Cornelia Löscher übernimmt die Konzertleitung. Ihre solistische Konzerttätigkeit führte sie quer durch Europa. Auch nach Eisenstadt zu den Haydnfestspielen. Mehrere CDs  – darunter die Partiten J. S. Bachs und die beim ORF eingespielte CD “Solo” – dokumentieren ihre künstlerische Arbeit eindrucksvoll. Seit 2007 ist sie Dozentin am Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt.

Den ersten offiziellen Auftritt als Kammerphilharmonie gibt das Ensemble dann am 01.Juli 2011 mit dem Eröffnungskonzert des Orgelfestivals 2011 in Lockenhaus. Auf dem Programm stehen Werke von Franz Liszt, Alexandre Guilmant und Joseph Messner.

TIPP: Orgelfestival ORGELockenhaus: 29.Juni bis 03.Juli 2011, weitere Infos: www.orgelfestival.at

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments